EU, Flüchtlinge

Luxemburg - Milliardenschwere EU-Hilfen für Afrika haben nach Einschätzungen des Europäischen Rechnungshofs die Flüchtlingsbewegung in Richtung Europa begrenzt.

05.12.2018 - 12:52:05

Rechnungshof: Weniger Flüchtlinge durch EU-Afrika-Hilfe. Es könne wegen des frühen Stadiums der mit den Geldern umgesetzten Projekte jedoch nicht gesagt werden, wie groß der Beitrag im Vergleich zu anderen Maßnahmen sei, teilte der Rechnungshof mit. Konkret geht es um den mehr als vier Milliarden Euro schweren Nothilfe-Treuhandfonds für Afrika. Er war als Reaktion auf die Flüchtlingsbewegungen geschaffen worden. Schwerpunkt sind die Sahelzone, die Tschadsee-Region, das Horn von Afrika und Nordafrika.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Repräsentative Umfrage - OECD-Studie: Rente gehört zu den Hauptsorgen der Deutschen. An Norbert Blüms früheres Credo «Die Rente ist sicher» glaubt danach kaum noch jemand. Was sind die größten wirtschaftlichen und sozialen Ängste in Deutschland? Die OECD hat nachgefragt. (Politik, 19.03.2019 - 12:46) weiterlesen...

EuGH-Urteil - Deutschland darf trotz Mängeln im Sozialsystem abschieben Was tun, wenn Deutschland für einen Asylbewerber nicht zuständig ist - das Sozialsystem im tatsächlich zuständigen Staat aber mangelhaft? Unter bestimmten Bedingungen darf dorthin trotzdem abgeschoben werden, wie der Europäische Gerichtshof nun urteilte. (Politik, 19.03.2019 - 11:34) weiterlesen...

EuGH erleichtert Flüchtlingsabschiebung aus Deutschland. Eine solche Überstellung sei nur dann verboten, wenn die Schwachstellen besonders hoch seien, urteilten die Richter des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg. Dies sei dann der Fall, wenn der Betroffene sich dort in extremer materieller Not befinde, elementarste Bedürfnisse nicht befriedigen könne oder verelenden würde. Luxemburg - Deutschland darf einen Asylbewerber einem Urteil des höchsten EU-Gerichts zufolge wegen Unzuständigkeit in ein anderes europäisches Land abschieben, obwohl dort Mängel im Sozialsystem bestehen. (Politik, 19.03.2019 - 11:12) weiterlesen...

Auslegung von EU-Asylregeln - EuGH-Urteile zu Asyl-Bedingungen in anderen EU-Ländern Luxemburg - Darf Deutschland einen Asylbewerber in ein anderes europäisches Land abschieben, obwohl das Sozialsystem dort erhebliche Mängel aufweist? Unter anderem darüber urteilen heute die Richter des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg. (Politik, 19.03.2019 - 04:32) weiterlesen...

Knackpunkt Migration - Orban bringt Bedingungen für Verbleib in der EVP ins Spiel Budapest - Wenige Tage vor dem möglichen Ausschluss seiner Fidesz-Partei aus der Europäischen Volkspartei (EVP) hat Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban Bedingungen für einen Verbleib in der konservativen Parteienfamilie ins Spiel gebracht. (Politik, 17.03.2019 - 13:40) weiterlesen...

Amnesty beklagt Übergriffe Kroatiens gegenüber Flüchtlingen. Fast 100 Menschen, die befragt wurden, seien auf illegale Weise und ohne Zugang zu einem Asylverfahren ins benachbarte Bosnien-Herzegowina zurückgeschoben worden, heißt es in dem Bericht. Ein Drittel der Befragten gab an, dabei von kroatischen Polizisten misshandelt worden zu sein. «Viele beschrieben, wie sie geschlagen und eingeschüchert wurden», heißt es. London - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat Übergriffe der Polizei des EU-Mitgliedslandes Kroatien gegenüber Flüchtlingen und Asylsuchenden angeprangert. (Politik, 13.03.2019 - 12:50) weiterlesen...