Gesundheit, Krankheiten

Lothar Wieler ist mehr als besorgt.

19.11.2021 - 11:02:07

Pandemie - RKI-Chef: Deutschland «ein einziger großer Ausbruch». Er fordert deutlich drastischere Maßnahmen zur Eindämmung des Virus. Er spricht von einer «nationalen Notlage».

Berlin - Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, hat in der sich immer mehr zuspitzenden Corona-Lage deutlich schärfere Maßnahmen gefordert. In vielen Regionen seien die Klinken und Intensivstationen am Anschlag.

«Die medizinische Versorgung ist dort zum Teil nicht mehr gewährleistet», sagte er am Freitag in Berlin. Impflücken zu schließen und 2G-Regeln reichten nicht aus. Zusätzlich brauche es eine «massive Kontaktreduktion um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen». Wieler rief dazu auf, wenn möglich zu Hause zu bleiben, Großveranstaltungen abzusagen, die Personenzahl bei kleineren Veranstaltungen zu reduzieren und «Hotspots, wie schlecht belüftete Bars und Clubs» zu schließen.

«Ganz Deutschland ist ein einziger großer Ausbruch. Das ist eine nationale Notlage. Wir müssen jetzt die Notbremse ziehen.» Der RKI-Chef verglich die Lage mit einem Tanker, der auf eine Hafenmauer zufährt. «Wenn wir sofort mit aller Kraft gegensteuern, dann wird er noch eine Weile weiterfahren und die Hafenmauer vielleicht noch seitlich rammen. Er wird sie aber hoffentlich nicht mehr frontal einreißen. Wir alle müssen jetzt gegensteuern.» Die täglichen Fallzahlen dürfe man nicht mehr hinnehmen.

© dpa-infocom, dpa:211119-99-60371/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Gesetzentwurf - Ampel plant Corona-Hilfsfonds um halbes Jahr zu verlängern. Es gibt jedoch auch Kürzungen. Darauf haben Unternehmen, die wegen der Corona-Krise in Not sind, gewartet: die Ampel-Fraktionen wollen den Corona-Hilfsfonds verlängern. (Wirtschaft, 04.12.2021 - 14:46) weiterlesen...

Corona-Variante - Zahl der Omikron-Fälle in England mehr als verdoppelt. Reiserückkehrer könnten sie eingeschleppt haben. Fälle ohne Verbindung zu Auslandsreisen git es wohl aber auch. Die als besorgniserregend eingestufte Corona-Variante Omikron verbreitet sich in England. (Politik, 04.12.2021 - 13:34) weiterlesen...

Tourismus - Ischgl ohne Après-Ski - Neustart im Lockdown. Der Ort galt als ein Zentrum für die Verbreitung des Coronavirus. Nun gibt es einen Neustart. Fast zwei Jahre haben die Skilifte in Ischgl stillgestanden. (Politik, 04.12.2021 - 11:56) weiterlesen...

Forschung - Studie belegt sehr hohen Corona-Schutz durch FFP2-Masken. Wie sehr FFP2-Masken schützen, haben nun Göttinger Forscher berechnet. Wer eine Maske trägt, schützt sich und andere vor einer Corona- Infektion. (Wissenschaft, 04.12.2021 - 08:12) weiterlesen...

Brasilien - Ermittlungen gegen Bolsonaro wegen Corona-Falschaussagen. Jetzt ermittelt die Justiz. Mehr als 615.000 Menschen sind in Brasilien bereits im Zusammenhang mit Corona gestorben - und trotzdem verharmlost der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro das Virus. (Politik, 04.12.2021 - 06:56) weiterlesen...

Coronavirus - Schweiz: Auch Geimpfte müssen bei Einreise PCR-Test vorlegen. Für manche Deutsche gibt es Ausnahmen. Wer Winterurlaub in der Schweiz geplant hat, muss tiefer in die Tasche greifen: Auch Geimpfte müssen bei der Einreise ab sofort einen negativen PCR-Test vorzeigen. (Politik, 04.12.2021 - 06:06) weiterlesen...