Leute, Musik

Los Angeles - Der Terroranschlag auf ihr Konzert im britischen Manchester vor knapp einem Jahr beschäftigt die US-Popsängerin Ariana Grande noch immer.

18.05.2018 - 08:44:06

Ariana Grande über Manchester-Anschlag: «Noch schmerzvoll». «Musik sollte eigentlich die sicherste Sache der Welt sein», sagte Grande dem «Time»-Magazin. «Ich denke, das ist der Grund, weshalb mir noch immer jeden einzelnen Tag schwer ums Herz ist.» Die Verarbeitung werde niemals abgeschlossen sein, erklärte die Sängerin: «Man glaubt, dass es mit der Zeit einfacher wird, darüber zu sprechen. Oder dass man damit seinen Frieden macht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Schlagersänger - Jürgen Drews im Krankenhaus Es hat ihn erwischt: Jürgen Drews liegt mit einem schweren Infekt im Krankenhaus. (Unterhaltung, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

Abenteuerlust - Clueso im Wüstensand steckengeblieben Das hätte schief gehen können: Der Sänger machte einen Ausflug mit einer Art Strandbuggy in die Wüste, überschlug sich und blieb lange im Sand stecken. (Unterhaltung, 14.08.2018 - 12:20) weiterlesen...

Leben retten - Adele ruft zu offenem Umgang mit Wochenbettdepression auf. «Mamas, sprecht darüber wie ihr euch fühlt, denn in einigen Fällen könnte es euer Leben oder das einer anderen Person retten», twitterte sie am Montag. Die britische Popsängerin Adele weiß aus eigener Erfahrung, wie es einer Frau nach der Geburt eines Kindes gehen kann. (Unterhaltung, 14.08.2018 - 10:18) weiterlesen...

Sorge um Soulsängerin - Promis in Gedanken bei kranker Aretha Franklin. Schon im März hatte sie aus Krankheitsgründen Konzerte absagen müssen. Prominente sind in GEdanken bei ihr. Sie soll an Krebs erkrankt sein. (Unterhaltung, 14.08.2018 - 09:54) weiterlesen...

Sorge um Soulsängerin - Berichte: Aretha Franklin schwer krank. Schon im März hatte sie aus Krankheitsgründen Konzerte absagen müssen. Ein Freund twitterte, sie bitte ihre Fans um Gebete. Sie soll an Krebs erkrankt sein. (Unterhaltung, 13.08.2018 - 17:04) weiterlesen...

Berichte: Soulsängerin Aretha Franklin schwer krank. Die 76-Jährige «bittet um eure Gebete», twitterte Evrod Cassimy, Reporter des Lokalsenders WDIV in Detroit und Freund von Aretha Franklin sowie ihrer Familie. Er habe mit der Familie gesprochen, schrieb Cassimy. Zuerst hatte die Promi-Website «Showbiz411» von Franklins Krankheit berichtet. Demnach wurde bei ihr im Jahr 2010 Krebs diagnostiziert. Im März hatte Franklin zwei Konzerte auf ärztlichen Rat hin abgesagt. Detroit - US-Sängerin Aretha Franklin, die mit Titeln wie «Respect», «Chain of Fools» und «I Say a Little Prayer» zur «Queen of Soul» wurde, ist Medienberichten zufolge schwer krank. (Politik, 13.08.2018 - 16:22) weiterlesen...