Unfälle, Luftverkehr

Los Angeles - Beim Zusammenstoß eines Passagierjets mit einem Servicefahrzeug auf dem internationalen Flughafen in Los Angeles sind acht Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

21.05.2017 - 03:28:06

Passagierjet rammt Fahrzeug auf Flughafen L.A. - Acht Verletzte. Der Zwischenfall ereignete sich auf der Rollbahn kurz nach der Landung der Aeromexico-Maschine aus Mexiko-Stadt, berichteten US-Medien. Die Verletzten waren allesamt Insassen des Fahrzeugs, die 146 Insassen der Boeing 737 kamen mit dem Schrecken davon. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Truck umgeworfen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Unglück mit 110 Toten - Vorwürfe gegen Eigner des in Kuba abgestürzten Flugzeugs. Ein Ex-Pilot erhebt schwere Vorwürfe gegen die Fluggesellschaft, der die abgestürzte Maschine gehört. Nach dem Flugzeugunglück auf Kuba beginnt die Suche nach den Ursachen. (Politik, 20.05.2018 - 19:44) weiterlesen...

Katastrophe mit 110 Opfern - Flugschreiber nach Absturz auf Kuba entdeckt. Gesucht wird die Ursache für das Unglück. Nun ist es Gewissheit: 110 Menschen wurden auf Kuba beim Absturz einer Passagiermaschine in den Tod gerissen. (Politik, 20.05.2018 - 09:18) weiterlesen...

Flugschreiber nach Absturz auf Kuba entdeckt. Die Blackbox sei in einem guten Zustand, heißt es aus dem Verkehrsministerium. Experten arbeiteten intensiv an der Absturzstelle, um auch den zweiten Flugschreiber zu finden. Bislang gibt es zur Ursache des Absturzes keine offiziellen Angaben. Derweil bestätigten die Behörden, dass bei dem Unglück 110 Menschen ums Leben gekommen seien. Drei Menschen überlebten schwer verletzt. Die fast 40 Jahre alte Boeing 737-200 war am Freitagmittag am internationalen Flughafen José Martí von Havanna abgestürzt. Havanna - Nach dem Absturz einer Passagiermaschine auf Kuba ist ein Flugschreiber entdeckt worden. (Politik, 20.05.2018 - 04:04) weiterlesen...

110 Tote und drei Überlebende bei Flugzeugabsturz in Kuba. Drei Menschen haben das Unglück überlebt, teilte das Verkehrsministerium mit. Das Passagierflugzeug war am Freitagmittag am internationalen Flughafen José Martí von Havanna abgestürzt. Retter konnten nur drei Schwerverletzte aus den Trümmern bergen. Zu den Ursachen des Absturzes gibt es bislang keine offiziellen Angaben. Ermittler fanden einen der zwei Flugschreiber der Maschine. Havanna - Nach Angaben kubanischer Behörden sind bei dem Absturz einer Passagiermaschine 110 Menschen ums Leben gekommen. (Politik, 19.05.2018 - 23:08) weiterlesen...

Flugschreiber nach Absturz in Kuba gefunden. Die Blackbox sei in einem guten Zustand, sagte der Verkehrsminister. Im Staatsfernsehen sagte er, Experten arbeiteten an der Absturzstelle, um auch den zweiten Flugschreiber zu finden. Das Passagierflugzeug mit mehr als 100 Menschen an Bord war am Freitagmittag am internationalen Flughafen von Havanna verunglückt. Retter konnten nur drei Schwerverletzte aus den Trümmern bergen. Die Unglücksursache ist noch unklar. Havanna - Nach dem Flugzeugabsturz auf Kuba haben Ermittler einen der Flugschreiber gefunden. (Politik, 19.05.2018 - 21:52) weiterlesen...

Überlebende von Flugzeugabsturz auf Kuba in Lebensgefahr. Die drei Frauen, die in das Krankenhaus Calixto García in Havanna gebracht worden waren, schwebten in Lebensgefahr, wie der Leiter der Klinik, Carlos Alberto Martínez Blanco, laut lokaler Medien mitteilte. Ein Spezialteam kümmere sich um die Patientinnen. Die Ursache des Unglücks mit wohl mehr als 100 Toten blieb auch rund 24 Stunden nach dem Absturz noch im Dunkeln. Havanna - Der Gesundheitszustand von drei Überlebenden eines Flugzeugabsturzes auf Kuba ist weiterhin kritisch. (Politik, 19.05.2018 - 18:56) weiterlesen...