Brände, Notfälle

Los Angeles - Auch über Nacht sind Einsatzkräfte der Feuerwehr in Kalifornien mit Hubschraubern gegen die Waldbrände im Einsatz.

10.11.2018 - 13:50:06

Löschhubschrauber in Kalifornien fliegen auch nachts. Der Kampf gehe aus der Luft mit Helikoptern weiter, schrieb die Feuerwehr des Los Angeles County in der Nacht auf Twitter. Dazu postete sie ein Foto eines Feuers von oben, versehen mit dem Hashtag «WoolseyFire». In Kalifornien wüten derzeit mehrere Flächenbrände. Die erste Bilanz des Schreckenszenarios: neun verkohlte Leichen, mehr als 6000 abgebrannte Häuser.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Inferno an der US-Westküste - Viele Tote, Tausende Ruinen - Kalifornien-Feuer wüten weiter. Schon jetzt sind es die tödlichsten Feuer in der Geschichte des Bundesstaats - aber Föhnwinde und Trockenheit könnten die Lage erneut verschärfen. Große Gebiete Kaliforniens stehen in Flammen. (Politik, 13.11.2018 - 15:32) weiterlesen...

Waldbrände in Kalifornien - Psychiater: Deutsche fühlen mit Thomas Gottschalk mit Los Angeles/Köln - Zehntausende Menschen sind vor den gewaltigen Waldbränden in Kalifornien geflohen, mehr als 30 starben - doch der Fokus in Deutschland richtet sich besonders auf die betroffenen Prominenten. (Politik, 13.11.2018 - 15:32) weiterlesen...

Feuerinferno an US-Westküste - Immer mehr Tote durch verheerende Waldbrände in Kalifornien. Die Feuerwehr kämpft gegen die Brände, aber Föhnwinde und Trockenheit könnten die Lage erneut verschärfen. Tausende Häuser sind vom Feuer bedroht. Die Zahl der Toten steigt auf eine nie da gewesene Höhe. Seit Tagen stehen große Gebiete Kaliforniens in Flammen. (Politik, 13.11.2018 - 12:20) weiterlesen...

Feuerinferno an US-Westküste - Waldbrände in Kalifornien fordern schon mehr als 40 Opfer. Nur langsam kommen die Einsatzkräfte gegen die Großbrände an. Tausende Häuser sind bereits zerstört, viele Tausend weitere sind vom Feuer bedroht. Die Zahl der Todesopfer steigt auf ein nie da gewesene Höhe. Seit Tagen stehen große Gebiete Kaliforniens in Flammen. (Politik, 13.11.2018 - 09:58) weiterlesen...

Kaliforniens Brände hinterlassen Tote und Ruinen. Weitere 13 Leichen wurden geborgen. So stieg die Zahl der Opfer auf 42. Darüber hinaus sind im Küstenort Malibu zwei Menschen tot aufgefunden worden. Die Gesamtopferzahl stieg damit auf 44. Dutzende Menschen werden weiter vermisst. Die Brände sind noch nicht eingedämmt. US-Präsident Donald Trump stellte den Betroffenen finanzielle Unterstützung vom Bund in Aussicht. Los Angeles - Nie zuvor sind bei einem Feuer im US-Bundesstaat Kalifornien mehr Menschen ums Leben gekommen als bei dem rund um den Ort Paradise. (Politik, 13.11.2018 - 09:58) weiterlesen...

Waldbrände an US-Westküste - Feuerinferno in Kalifornien fordert schon mehr als 40 Opfer. Nur langsam kommen die Feuerwehrleute gegen die Großbrände an. Tausende Häuser sind bereits zerstört, viele Tausend weitere sind vom Feuer bedroht. Die Zahl der Todesopfer steigt auf Rekordniveau. Seit Tagen stehen große Gebiete in Kalifornien in Flammen. (Politik, 13.11.2018 - 07:08) weiterlesen...