Kriminalit├Ąt, Geheimdienste

London / Moskau - Gro├čbritannien hat der Cousine der vergifteten Julia Skripal die Einreise nach Gro├čbritannien verweigert.

07.04.2018 - 13:40:05

Scharfe Kritik aus Moskau - Fall Skripal: Gro├čbritannien verweigert Visum f├╝r Verwandte. Der Antrag von Viktoria Skripal auf ein Besuchervisum sei abgelehnt worden, best├Ątigte das Innenministerium in London.

┬źDer Antrag hat die Einreisebestimmungen nicht erf├╝llt.┬╗ Einen konkreten Grund f├╝r die Ablehnung nannte das Ministerium auf Anfrage aber nicht.

Julia und ihr Vater, der ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal, waren nach britischen Angaben mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet worden. Mehr als einen Monat nach dem Anschlag in Südengland geht es beiden nach Angaben der Ärzte deutlich besser. London macht Moskau für das Attentat verantwortlich.

Die russische Botschaft in London kritisierte die Ablehnung des Visums f├╝r die Verwandte scharf. Julia und Sergej Skripal w├╝rden weiterhin vor der ├ľffentlichkeit, den Medien und Diplomaten versteckt gehalten, teilte die Botschaft mit. ┬źDie sture Weigerung (Londons) zu kooperieren, Transparenz zu liefern und zahlreiche Fragen zu beantworten, zeigt, dass Gro├čbritannien etwas zu verbergen hat.┬╗

Die britische Botschaft in Moskau teilte der Agentur Tass zufolge mit, sie kommentiere grunds├Ątzlich keine Visa-Entscheidungen.

Die Cousine spielt eine sehr undurchsichtige Rolle. Nach einem BBC-Bericht bef├╝rchtet die britische Regierung, dass Viktoria Skripal vom Kreml instrumentalisiert und als Pfand genutzt wird.

Viktoria Skripal gab russischen und britischen Medien Interviews, in denen sie die Angaben Gro├čbritanniens zum Anschlag anzweifelte. Sie behauptete unter anderem, dass ihre Verwandten Opfer einer Fischvergiftung geworden seien. Das russische Staatsfernsehen ver├Âffentlichte einen angeblichen Mitschnitt eines Telefonats zwischen ihr und Julia Skripal. Die Authentizit├Ąt ist nicht gekl├Ąrt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Weil lobt Nahles: Kritische Stimmen ┬źsehr ernst genommen┬╗. ┬źSie hat erkannt und offen einger├Ąumt, dass das Ergebnis der Beratungen mit Merkel und Seehofer mit dem Gerechtigkeitsempfinden vieler Menschen nicht vereinbar war┬╗, sagte Weil. Auf Bitten von SPD-Chefin Nahles wollen Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer Maa├čens umstrittene Bef├Ârderung neu verhandeln. Hannover - Niedersachsens Ministerpr├Ąsident Stephan Weil hat den Vorsto├č seiner Parteivorsitzenden Andrea Nahles f├╝r Neuverhandlungen ├╝ber die Zukunft des bisherigen Verfassungsschutzpr├Ąsidenten Hans-Georg Maa├čen gelobt. (Politik, 21.09.2018 - 22:58) weiterlesen...

Scholz nennt Neuverhandlungen ├╝ber Maa├čens Zukunft ┬źklug┬╗. Die Bef├Ârderung Maa├čens zum Innen-Staatssekret├Ąr habe ┬źbei vielen B├╝rgerinnen und B├╝rgern nicht so gro├čes Einverst├Ąndnis gefunden┬╗, sagte der Finanzminister. Insofern sei es klug, wenn Politik darauf reagiere. Auf Bitten von SPD-Chefin Andrea Nahles wollen Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer Maa├čens umstrittene Bef├Ârderung neu verhandeln. Berlin - Vizekanzler Olaf Scholz hat den Vorsto├č der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles f├╝r Neuverhandlungen ├╝ber die Zukunft des bisherigen Verfassungsschutzpr├Ąsidenten Hans-Georg Maa├čen unterst├╝tzt. (Politik, 21.09.2018 - 21:56) weiterlesen...

K├╝hnert: Maa├čen darf kein ├Âffentliches Amt mehr bekleiden. Der ┬źWelt┬╗ sagte er: Maa├čen habe eindrucksvoll bewiesen, dass er in verantwortungsvoller Position nichts verloren habe. Es gehe um nichts weniger als das Vertrauen in den demokratischen Rechtsstaat. Auf Bitten von SPD-Chefin Andrea Nahles wollen Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer Maa├čens umstrittene Bef├Ârderung neu verhandeln. Berlin - Juso-Chef Kevin K├╝hnert fordert angesichts der Neuverhandlungen der Koalitionsspitzen ├╝ber die Zukunft von Hans-Georg Maa├čen, der bisherige Verfassungsschutzchef d├╝rfe k├╝nftig kein ├Âffentliches Amt mehr bekleiden. (Politik, 21.09.2018 - 20:52) weiterlesen...

Neuverhandlung des Maa├čen-Deals nach Brief von Nahles. Merkel erkl├Ąrte sich dazu bereit und k├╝ndigte an, schon ┬źim Laufe des Wochenendes┬╗ eine ┬źgemeinsame, tragf├Ąhige L├Âsung┬╗ finden zu wollen. Auch Seehofer zeigte sich offen f├╝r erneute Gespr├Ąche. Berlin - ├ťberraschende Wende im Fall Maa├čen: Auf Bitten der in schwere Turbulenzen geratenen SPD-Chefin Andrea Nahles wollen Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer die umstrittene Bef├Ârderung des Verfassungsschutzpr├Ąsidenten Hans-Georg Maa├čen zum Innenstaatssekret├Ąr neu verhandeln. (Politik, 21.09.2018 - 19:54) weiterlesen...

Merkel: Wollen L├Âsung im Fall Maa├čen am Wochenende finden. Man wolle ┬źim Laufe des Wochenendes┬╗ eine ┬źgemeinsame, tragf├Ąhige L├Âsung┬╗ finden, sagte Merkel vor Journalisten in M├╝nchen. M├╝nchen - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angek├╝ndigt, schon am Wochenende mit den Koalitionspartnern CSU und SPD ├╝ber eine L├Âsung im Fall des bisherigen Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maa├čen zu beraten. (Politik, 21.09.2018 - 19:46) weiterlesen...

Deal wird neuverhandelt - Merkel: Wollen L├Âsung im Fall Maa├čen am Wochenende finden M├╝nchen - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angek├╝ndigt, schon am Wochenende mit den Koalitionspartnern CSU und SPD ├╝ber eine L├Âsung im Fall des bisherigen Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maa├čen zu beraten. (Politik, 21.09.2018 - 19:46) weiterlesen...