EU, Brexit

London - Die größte Hürde bei den Brexit-Verhandlungen ist einem britischen Zeitungsbericht zufolge aus dem Weg geräumt worden.

04.11.2018 - 03:44:06

Bericht: Stolperstein in Brexit-Verhandlungen weggeräumt. Die «Times» schreibt, Premierministerin Theresa May konnte Brüssel das Zugeständnis abringen, dass ganz Großbritannien nach dem EU-Austritt in der Zollunion bleiben kann. Auf diese Weise solle eine feste Grenze zwischen dem EU-Mitgliedstaat Irland und dem britischen Nordirland vermieden werden. Ein Regierungssprecher bezeichnete die Darstellung der «Times» jedoch als Spekulation.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

May präsentiert am Nachmittag Plan B für Brexit-Deal. Das bestätigte ein Regierungssprecher der Deutschen Presse-Agentur in London. Unklar ist, ob die konservative Regierungschefin tatsächlich ein konkretes Konzept vorlegen wird, wie sie ihren Brexit-Deal durchs Parlament bringen will. Als wahrscheinlicher gilt in London, dass May den Abgeordneten eine Art Fahrplan präsentiert. London - Die britische Premierministerin Theresa May will ihre Erklärung zum Plan B für ihr gescheitertes Brexit-Abkommen am Nachmittag präsentieren. (Politik, 21.01.2019 - 12:42) weiterlesen...

Nach Niederlage im Parlament - Brexit-Chaos: Theresa May präsentiert «Plan B». Doch deutet wenig auf einen solchen Umschwung hin. Es bleibt beim Brexit, sagt Regierungschefin May. Leidenschaftlich haben auch deutsche Politiker und Wirtschaftsvertreter die Briten zum Verbleib in der EU aufgerufen. (Politik, 21.01.2019 - 11:16) weiterlesen...

May präsentiert Plan B - Premierministerin May präsentiert Vorstellungen zum Brexit. Doch deutet wenig auf einen solchen Umschwung hin. Es bleibt beim Brexit, sagt Regierungschefin May. Leidenschaftlich haben auch deutsche Politiker und Wirtschaftsvertreter die Briten zum Verbleib in der EU aufgerufen. (Politik, 21.01.2019 - 10:11) weiterlesen...

May präsentiert am Nachmittag Brexit-Vorstellungen. London - Die britische Premierministerin Theresa May will ihre Erklärung zum Plan B für den EU-Austritt frühestens heute Nachmittag präsentieren. Das bestätigte ein Regierungssprecher der dpa. Unklar ist, ob die Regierungschefin tatsächlich ein konkretes Konzept vorlegen wird. Als wahrscheinlicher gilt in London, dass May dem Parlament einen Fahrplan zur Konsensfindung präsentiert. Großbritannien will am 29. März aus der EU austreten. Das mit der EU ausgehandelte Abkommen wurde vergangene Woche im Parlament abgelehnt. May präsentiert am Nachmittag Brexit-Vorstellungen (Politik, 21.01.2019 - 09:56) weiterlesen...

Kampf um Parlamentsmehrheit - Premierministerin May präsentiert ihren Fahrplan zum Brexit. Dass sie dabei einen konkreten Vorschlag macht, wie der gescheiterte Brexit-Deal eine Mehrheit im Parlament bekommen könnte, ist aber nicht unbedingt zu erwarten. London - Die britische Regierungschefin Theresa May will heute eine Erklärung über das weitere Vorgehen zum EU-Austritt vorlegen. (Politik, 21.01.2019 - 04:22) weiterlesen...

Premierministerin May präsentiert Vorstellungen zum Brexit. Dass sie einen konkreten Vorschlag macht, wie der gescheitere Brexit-Deal eine Mehrheit im Parlament bekommen könnte, ist nicht zu erwarten. Wahrscheinlicher ist, dass May einen Fahrplan für die Konsensfindung vorlegt. Am Ende könnten Nachverhandlungen mit Brüssel nötig sein, denen die EU zustimmen müsste. Erst dann könnte erneut über den Deal abgestimmt werden. Das mit der EU ausgehandelte Abkommen war in der vergangenen Woche im Parlament abgelehnt worden. London - Die britische Regierungschefin Theresa May will heute eine Erklärung über das weitere Vorgehen zum EU-Austritt vorlegen. (Politik, 21.01.2019 - 00:54) weiterlesen...