EU, Brexit

London - Das Parlament in London stimmt am Abend über das weitere Vorgehen beim EU-Austritt ab.

14.02.2019 - 00:30:04

Britisches Parlament stimmt über weitere Schritte ab. Es ist bereits die zweite Abstimmungsrunde seit der Niederlage für Premierministerin Theresa May mit ihrem Brexit-Abkommen Mitte Januar. Anders als beim ersten Mal, Ende Januar, werden den bislang eingebrachten Änderungsanträgen der Abgeordneten jedoch kaum Erfolgschancen ausgerechnet. Damals hatten sich die Parlamentarier für Nachverhandlungen über den mit Brüssel ausgehandelten Vertrag zum EU-Austritt ausgesprochen. Einen Brexit ohne Abkommen lehnten sie ab. Das Votum hat keine bindende Wirkung.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Die Zeit wird knapp - Wieder kein Durchbruch in der Brexit-Krise. Weit gekommen ist sie offenbar nicht. Doch man will weiter reden. Die britische Premierministerin May wollte in Brüssel von der EU doch noch Zugeständnisse erreichen. (Politik, 20.02.2019 - 20:48) weiterlesen...

Wieder kein Durchbruch in der Brexit-Krise. London - Auf der Suche nach einer Brexit-Lösung haben Großbritannien und die EU auch heute keinen Durchbruch erzielt. Ein Treffen von Premierministerin Theresa May mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker endete mit der Ankündigung, dass sich beide noch vor Ende Februar abermals treffen wollen. Ende März will Großbritannien die EU verlassen. May hofft nach wie vor auf Zugeständnisse der EU, um den Brexit-Vertrag rechtzeitig vor dem für den 29. März angekündigten EU-Austritt ratifiziert zu bekommen. Wieder kein Durchbruch in der Brexit-Krise (Politik, 20.02.2019 - 20:42) weiterlesen...

Europa-Zentrale. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und die britische Premierministerin Theresa May treffen sich dort für weitere Brexit-Verhandlungen. Eine Frau läuft am Hauptsitz der EU in Brüssel vorbei. (Media, 20.02.2019 - 19:48) weiterlesen...

Wenig Chancen in Brüssel - Brexit-Krise: Neuer Rückschlag für May. Doch die Ereignisse zuhause in London machen alles noch unübersichtlicher. Die britische Premierministerin May will in Brüssel von der EU noch Zugeständnisse erreichen. (Politik, 20.02.2019 - 19:18) weiterlesen...

May in Brüssel - Brexit: EU-Kommission plant auch für «schlimmstes Szenario». Hilft ihr die EU, den Austrittsvertrag über die Ziellinie zu bringen? Einer verbreitet da wenig Zuversicht. Premierministerin May kämpft um eine Mehrheit im britischen Parlament für ihren Brexit-Deal. (Politik, 20.02.2019 - 15:40) weiterlesen...

Aus Tory-Partei ausgetreten - EU-freundliche Politikerinnen verlassen Mays Partei Paukenschlag im Londoner Parlament: Die ersten Tory-Abgeordneten wechseln ins Lager der neuen «Unabhängigen Gruppe». (Politik, 20.02.2019 - 15:04) weiterlesen...