Parteien, Linken-Chefin

Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow schließt nach dem Wahldebakel ihrer Partei personelle Veränderungen nicht aus.

17.10.2021 - 11:46:28

Linken-Chefin schließt personelle Veränderungen nicht aus

"Ich gehe davon aus, dass der neue Aufbau der Partei Die Linke natürlich auch neues Personal braucht", sagte sie im Deutschlandfunk. Ob das jetzt der Fall sei, werde man noch sehen.

"Personelle Konsequenzen sind ja immer schnell gefordert und am Ende möglicherweise auch schnell umgesetzt." Ob sie wirklich tauglich seien, auch einen "Aufbruchprozess" neu zu gestalten, darüber denke man noch nach. Über die Zusammensetzung der Fraktion werde der geschäftsführende Parteivorstand noch mal reden. "Darüber reden wir auch mit der Fraktion", fügte Hennig-Wellsow hinzu. Und am Ende werde es die Fraktion entscheiden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Dröge und Haßelmann neue Grünen-Fraktionschefs - Dürr bei der FDP Grüne und FDP haben am Dienstag ihre neuen Fraktionsspitzen bestimmt. (Politik, 07.12.2021 - 16:10) weiterlesen...

Thorsten Frei soll Parlamentsgeschäftsführer der Union werden Der bisherige Unionsfraktionsvize Thorsten Frei (CDU) soll offenbar Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Bundestagsfraktion von CDU/CSU werden. (Politik, 06.12.2021 - 11:33) weiterlesen...

Göring-Eckardt rechnet mit breiter Zustimmung für Koalitionsvertrag Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt geht davon aus, dass die Parteibasis dem Ampel-Koalitionsvertrag mit großer Mehrheit zustimmen wird. (Politik, 06.12.2021 - 08:38) weiterlesen...

Linken-Chefin sieht Existenz ihrer Partei bedroht Linken-Chefin Janine Wissler sieht ihre Partei nach der Niederlage bei der Bundestagswahl in einer existenzbedrohenden Phase. (Politik, 06.12.2021 - 02:03) weiterlesen...

Lauterbach: Entscheidung über Gesundheitsminister noch offen Wer für die SPD Gesundheitsminister in der neuen Bundesregierung wird ist nach den Worten von Karl Lauterbach angeblich noch nicht sicher. (Politik, 05.12.2021 - 22:15) weiterlesen...

CDU-Politikerin Prien lobt Merz - und pocht auf Frauenquote Schleswig-Holsteins Wissenschaftsministerin Karin Prien hat sich positiv über den konservativen CDU-Vorsitzkandidaten Friedrich Merz geäußert, obwohl sie selbst als Aushängeschild des liberalen Parteilagers gilt. (Politik, 05.12.2021 - 13:40) weiterlesen...