Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Kipping

Linken-Chefin Katja Kipping hat im Fall der Einführung einer FFP2-Maskenpflicht finanzielle Hilfen für Hartz-IV-Empfänger gefordert.

13.01.2021 - 10:59:50

Kipping will Hilfen für Hartz-IV-Empfänger bei FFP2-Maskenpflicht

"Im Hartz-IV-Satz sind diese Ausgaben nicht enthalten", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Auch deshalb engagiere sie sich für einen Corona-Zuschlag von mindestens 100 Euro auf alle Sozialleistungen.

Kipping fügte hinzu: "Erst mal sollte der ganze Bundestag mit gutem Beispiel vorangehen, und alle Abgeordneten sollten die sichereren Masken tragen, auch wenn sie auf ihren Plätzen sitzen." Sie selbst setze schon seit Langem auf die sichereren Masken. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte zuletzt angekündigt, dass ab der kommenden Woche eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im Nahverkehr und im Einzelhandel gilt. Die "normalen Community-Masken" dienten in der Corona-Pandemie nur dem Schutz anderer, sagte er. Allerdings sind FFP2-Masken teurer und ihre Schutzwirkung ist zeitlich begrenzt. Der Hartz-IV-Regelsatz liegt bei 446 Euro. Eine FFP2-Maske kostet zwei bis drei Euro.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Söder kritisiert Regierung wegen Impfstoff-Mangel Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) kritisiert die mangelnde Impfstoff-Versorgung in Deutschland. (Politik, 26.01.2021 - 21:12) weiterlesen...

DPolG: Corona-Erkrankungen in der Polizei als Dienstunfall werten Eine Corona-Erkrankung von Polizeibeamten soll künftig als Dienstunfall eingestuft werden und die entsprechenden versorgungsrechtlichen Folgen haben. (Politik, 26.01.2021 - 20:57) weiterlesen...

FDP warnt vor Impfung über 65-Jähriger mit AstraZeneca-Impfstoff Der Infektiologe und Obmann der FDP-Bundesfraktion im Gesundheitsausschuss, Andrew Ullmann, warnt ausdrücklich vor einer Verimpfung des Astrazeneca-Impfstoffs an Personen über 65 Jahren. (Politik, 26.01.2021 - 19:22) weiterlesen...

Bund rechnete mit deutlich niedrigerem Marktpreis für Masken Die Bundesregierung erstattet den Apotheken in der Coronakrise für jede FFP2-Maske wesentlich mehr Geld, als sie als durchschnittlichen Marktpreis errechnet hatte. (Politik, 26.01.2021 - 18:41) weiterlesen...

Lauterbach ruft zur Überarbeitung der Impfverordnung auf SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ruft Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dazu auf, die aktuell geltende Impfverordnung zu überarbeiten. (Politik, 26.01.2021 - 16:30) weiterlesen...

Spahn wirbt um Vertrauen für Corona-Impfstoff von AstraZeneca Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat noch einmal um Vertrauen für den Corona-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca geworben. (Politik, 26.01.2021 - 16:15) weiterlesen...