Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

Linken-Chefin Janine Wissler hält das Zusammenkommen einer rot-grün-roten Koalition nach der Bundestagswahl für realistisch.

30.08.2021 - 10:12:55

Wissler nennt Rot-Grün-Rot präferierte Koalition der Deutschen

"Wenn ich mir die Umfragen anschaue, dann erfreut sich ein solches Bündnis größerer Beliebtheit", sagte sie den Sendern RTL und n-tv. "Es ist eine präferierte Koalition der Deutschen."

Auch Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne) hatten im ersten TV-Triell am Sonntag eine Zusammenarbeit mit den Linken zumindest nicht explizit ausgeschlossen. Die Parteien müssten jetzt im Wahlkampf genau schauen, wo die Gemeinsamkeiten, aber auch die Differenzen sind, so Wissler. "Wenn man etwas will, sucht man nach Wegen und wenn man etwas nicht will, findet man Gründe." Vier Wochen vor der Bundestagswahl hält die Linken-Vorsitzende den Wahlausgang noch für komplett offen. "Die heiße Wahlkampfphase beginnt erst jetzt." Es sei noch gar nichts entschieden. Mit Blick auf die aktuellen Umfragewerte sagte die Linken-Chefin: "In den Umfragen gibt es eine Mehrheit jenseits von Union und FDP. Das ist eine Chance, um endlich die Politik der verlorenen Zeit zu beenden."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Spahn: CDU muss für Menschen rechts der Mitte offen zu bleiben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat seine Partei aufgefordert, nach der Bundestagswahl offen für Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen zu bleiben. (Politik, 23.09.2021 - 16:20) weiterlesen...

SPD und Grüne kritisieren CDU-Umgang mit Maaßen Die Fraktionsvizen der SPD und Grünen, Dirk Wiese und Konstantin von Notz, kritisieren den Umgang der CDU-Führung mit Bundestagskandidat Hans-Georg Maaßen. (Politik, 23.09.2021 - 15:24) weiterlesen...

Bericht: Söder will Wahlabend in Berlin verbringen Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder wird am Wahlabend am Sonntag offenbar nicht in München sein, sondern in Berlin. (Politik, 23.09.2021 - 11:36) weiterlesen...

Kühnert erwartet SPD-Mitgliederbefragung über Koalitionsvertrag Ohne eine Befragung ihrer Mitglieder wird die SPD aus Sicht von Parteivize Kevin Kühnert in keine neue Bundesregierung eintreten. (Politik, 23.09.2021 - 02:04) weiterlesen...

SPD liebäugelt mit Rot-Grün SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat kurz vor der Bundestagswahl eine deutliche Präferenz für eine rot-grüne Regierungskoalition geäußert. (Politik, 22.09.2021 - 18:43) weiterlesen...

CSU: Union muss sich bei schlechtem Wahlergebnis erneuern Nach Ansicht von CSU-Generalsekretär Markus Blume darf sich die Union bei der Bundestagswahl mit einem Wahlergebnis in der Größenordnung von 20 plus X nicht zufrieden geben. (Politik, 22.09.2021 - 10:07) weiterlesen...