Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Arbeitsmarkt, Gesellschaft

Linken-Chef Bernd Riexinger hat die Forderung der Bundesbank, das Renteneintrittsalter auf 69 Jahre zu verschieben, scharf verurteilt.

22.10.2019 - 14:08:40

Riexinger verurteilt Renten-Vorstoß der Bundesbank

"Die Anhebung des Rentenalters ist nichts anderes als eine weitere Rentenkürzung. Denn immer weniger Menschen erreichen regulär das Rentenalter", sagte Riexinger der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Er forderte die Bundesregierung auf, "derartigen Ansinnen, die das Vertrauen in die gesetzliche Rente weiter zerstören, eine klare Absage zu erteilen". Wenn es nach dem Willen der Bundesbank gehe, "würden Menschen überhaupt niemals in Rente gehen", sagte der Linken-Bundesvorsitzende. Dabei sei es sehr schwer, überhaupt wieder einen Job zu finden, wen man mit über 50 arbeitslos werde. "Schon heute schlagen sich viele mit Hartz IV die letzten Jahre bis zur Rente durch. Das bedeutet, dass sie mit jeder Anhebung des Rentenalters die Rente Jahre später und viel niedriger bekommen." Die von der Bundesbank angeführte Finanzierungslücke bezeichnete Riexinger als "vollständig hausgemacht". Mit einem solidarischen Rentensystem, bei dem alle einzahlten, könne eine gute Rente "für alle problemlos auch langfristig finanziert werden". Dazu gehörten eine Mindestrente oberhalb des Armutsniveaus und die generelle Anhebung des Rentenniveaus auf 53 Prozent.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

CDA will Recht auf beruflichen Neustart für Ältere Der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, hat sich angesichts der schnellen Veränderungen des Arbeitslebens durch die Digitalisierung für einen Rechtsanspruch auf berufliche Umschulung für ältere Arbeitnehmer ausgesprochen. (Politik, 17.11.2019 - 16:45) weiterlesen...

Gröhe kritisiert Mindestlohnbeschluss der Grünen Unionsfraktionsvize Hermann Gröhe (CDU) hat den Mindestlohnbeschluss der Grünen heftig kritisiert. (Politik, 17.11.2019 - 13:17) weiterlesen...

Baerbock und Habeck als Grünen-Vorsitzende wiedergewählt Annalena Baerbock und Robert Habeck sind als Grünen-Vorsitzende wiedergewählt. (Politik, 16.11.2019 - 15:01) weiterlesen...

Ziemiak lehnt Nachverhandlungen über Koalitionsvertrag ab CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat die Forderung zurückgewiesen, mit der SPD den Koalitionsvertrag nachzuverhandeln. (Politik, 16.11.2019 - 05:03) weiterlesen...

Arbeitnehmer leisten im ersten Halbjahr 960 Millionen Überstunden Arbeitnehmer in Deutschland haben im ersten Halbjahr des laufenden Jahres 960 Millionen Überstunden geleistet ? davon waren mit 490 Millionen mehr als die Hälfte unbezahlt. (Politik, 16.11.2019 - 05:02) weiterlesen...

Klöckner zeigt Verständnis für Bauernproteste Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat Verständnis für die Bauernproteste gezeigt und größere Wertschätzung für die Landwirte angemahnt. (Politik, 16.11.2019 - 01:02) weiterlesen...