Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Tschentscher

Laut Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) gibt es nun auch Lieferschwierigkeiten beim Corona-Impfstoff von Moderna.

30.01.2021 - 16:54:53

Tschentscher: Auch Impfstoff-Lieferungen von Moderna reduziert

"Gerade teilt das Bundeskanzleramt mit, dass jetzt auch die zugesagten Lieferungen der Moderna-Impfstoffe reduziert werden. Wie soll man da die Impfungen planen", schrieb der Sozialdemokrat am Samstagnachmittag auf Twitter.

Zuvor hatten auch Astrazeneca und Biontech geringere Liefermengen bereitgestellt. Bund und Länder sprechen am Montag mit der Pharmaindustrie und EU-Vertretern auf einem Impf-Gipfel über die Planung bei der Immunisierung der Bevölkerung. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte zuletzt angekündigt, dass bis 22. Februar laut der Hersteller Biontech, Moderna und Astrazeneca mindestens weitere fünf Millionen Impfdosen an die Bundesländer geliefert würden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

SPD: Spahn muss übrige Astrazeneca-Dosen mit Ländern koordinieren Angesichts der Berichte über nicht genutzte Impfdosen von Astrazeneca hat die SPD-Fraktionsvize und Gesundheitsexpertin, Bärbel Bas, Bundesminister Jens Spahn (CDU) zur Koordinierung mit den Bundesländern aufgerufen. (Politik, 25.02.2021 - 00:02) weiterlesen...

Kanzlerin strebt bis zu 9,5 Millionen Impfungen pro Woche an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will erreichen, dass in einer Woche annähernd zehn Millionen Menschen gegen das Coronavirus geimpft werden können. (Politik, 24.02.2021 - 19:16) weiterlesen...

Merkel kündigt System zum Freitesten für den März an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält Lockerungen der Corona-Maßnahmen nur mit vermehrten Testungen für möglich. (Politik, 24.02.2021 - 17:20) weiterlesen...

Bund richtet Taskforce für Impfstoffproduktion ein Die Bundesregierung hat sich auf die Einrichtung einer Taskforce für die Impfstoffproduktion verständigt. (Politik, 24.02.2021 - 16:35) weiterlesen...

Impfvordrängler sollen bis zu 25.000 Euro Bußgeld zahlen müssen Wer sich impfen lässt, obwohl er nach der Impfverordnung noch nicht an der Reihe ist, soll mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 Euro bestraft werden können. (Politik, 24.02.2021 - 15:43) weiterlesen...

Merkel gegen Vorzugsbehandlung für Geimpfte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist dagegen, Menschen, die gegen das Coronavirus geimpft wurden, gegenüber nicht geimpften zu bevorzugen. (Politik, 24.02.2021 - 14:45) weiterlesen...