Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wahlen, Parteien

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner verliert in ihrem Wahlkreis und muss ein historisch schlechtes CDU-Ergebnis in Rheinland-Pfalz verantworten.

27.09.2021 - 21:38:09

Nach Bundestagswahl - Rheinland-Pfalz: Klöckner tritt nicht mehr als CDU-Chefin an. Jetzt zieht sie Konsequenzen.

Mainz - Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner will sich vom CDU-Landesvorsitz in Rheinland-Pfalz zurückziehen.

Bei der Vorstandswahl am 20. November werde sie nicht mehr antreten, teilte sie nach Angaben des Landesverbandes am Montag bei einer Vorstandssitzung mit. Das habe sie bereits vor einiger Zeit mit ihrer Familie besprochen. Sie wolle damit nach einer Dekade Vorsitz eine Erneuerung ihrer Partei anstoßen. «Wir wollen die kommenden Wochen für die Neuaufstellung nutzen, um unsere Basis breit einzubinden und die neue Führung mit einem starken Votum für die Zukunft auszustatten», wird Klöckner in der Mitteilung zitiert. Klöckner hatte in ihrem Wahlkreis Kreuznach das Direktmandat verpasst. Der Landesverband holte zudem ein historisch schlechtes Ergebnis.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-387359/2

@ dpa.de