Kriminalität, Deutschland

Kurz nach Mitternacht hören Anwohner Hilfeschreie.

10.01.2022 - 10:32:08

Bayern - Ehepaar getötet - Tatverdächtiger kommt vor Richter. Als die Polizei eintrifft, finden die Beamten ein lebloses Ehepaar. Ein junger Mann wurde festgenommen.

Mistelbach - Der 18-Jährige, der ein Ehepaar in Oberfranken getötet haben soll, kommt vor einen Ermittlungsrichter. Der Richter prüft am Montag, ob der Verdächtige in Untersuchungshaft kommen soll, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Der junge Mann soll die Eheleute in dessen Haus in Mistelbach getötet haben. In welchem Verhältnis er zu der 47-Jährigen und dem 51-Jährigen stehe, konnte der Sprecher nicht sagen. Er gehöre nicht zur Familie. Die vier minderjährigen Kinder des Paares waren während der Tat im Haus.

Großaufgebot fahndet nach dem Verdächtigen

Anwohner hatten am Sonntag kurz nach Mitternacht Hilferufe vom Nachbarhaus gehört und den Notruf gewählt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Einsatzkräfte fanden im Keller das leblose Paar. Beide wiesen Stichverletzungen auf. Ein Großaufgebot fahndete nach dem Verdächtigen, der sich gegen 4.00 Uhr in Bayreuth der Polizei stellte. Die Beamten nahmen ihn fest.

Motiv und Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar. Wie viel die Kinder von dem Geschehen im Haus mitbekommen haben, konnte der Polizeisprecher nicht sagen. Die Ermittler konnten diese aber schon befragen. Nun kümmert sich das Jugendamt um die vier Kinder.

© dpa-infocom, dpa:220110-99-652363/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Missbrauch - Missbrauchsfälle in Kirche: Regierung fordert Aufarbeitung. Nun werden Forderungen nach mehr Kontrolle der katholischen Kirche laut. Das neue Missbrauchsgutachten zum Erzbistum München hat international Aufsehen erregt. (Politik, 21.01.2022 - 15:28) weiterlesen...

Sexueller Missbrauch - Münchner Missbrauchsgutachten erschüttert katholische Kirche. Besonders brisant ist die Rolle Ratzingers. Gutachten zu sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche hat es schon einige gegeben, doch das neue Münchner Gutachten erschüttert. (Politik, 21.01.2022 - 09:30) weiterlesen...

Katholische Kirche - «Bilanz des Schreckens» - Gutachten belastet Benedikt Eine Münchner Anwaltskanzlei hat Fälle sexuellen Missbrauchs im Erzbistum München und Freising aufgearbeitet - und erhebt Vorwürfe gegen den emeritierten Papst Benedikt XVI. (Politik, 20.01.2022 - 17:48) weiterlesen...

Großeinsatz - Polizei durchsucht Schule - Schüler vorläufig festgenommen. Die Sorge: Ein 17-Jähriger könnte mit einem Messer unterwegs sein. Er wird schließlich gefunden - aber nicht in der Schule. Aufregung in Bonn: Nach einem Hinweis durchkämmt die Polizei ein Schulgebäude. (Politik, 20.01.2022 - 16:38) weiterlesen...

Rüstung - Milliardenschwerer U-Boot-Deal von Kieler Werft mit Israel. Das Geschäft mit der Kieler Werft hat einen Umfang von drei Milliarden Euro. Die neuen Boote werden einen Rekord brechen. Nun also doch: Israel bestellt drei weitere U-Boote in Deutschland. (Politik, 20.01.2022 - 15:10) weiterlesen...

Prozesse - Tochter gestalkt, auf Mutter geschossen - lange Haftstrafe Wegen versuchten Mordes in zwei Fällen sowie unter anderem gefährlicher Körperverletzung muss ein 24-Jähriger für elfeinhalb Jahre ins Gefängnis. (Politik, 20.01.2022 - 14:42) weiterlesen...