Parteien, CDU

Kreuth - Steuerentlastungen, neue Strategien für den Umgang mit China und den USA sowie eine Digital- und Investitionsoffensive: Der unterlegene CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz fordert eine neue Wirtschaftspolitik.

11.01.2019 - 17:10:06

Merz will neue Wirtschaftspolitik. «Die Globalisierung hat ohne Zweifel auch ihre Schattenseiten. Aber im Ergebnis überwiegen die Vorteile», sagte er auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee bei der Präsentation seines Sieben-Punkte-Programms. Gestern war bekannt geworden, dass Merz in einem CDU-Expertenkreis zur sozialen Marktwirtschaft und auch am neuen Grundsatzprogramm der Partei mitarbeiten soll.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Werte-Union will Ministerposten für Kramp-Karrenbauer. Solange Kramp-Karrenbauer nicht im Kanzleramt oder wenigstens im Kabinett sei, werde es keine Politikwende für Deutschland und damit auch keine Trendumkehr für die Union geben, sagte er dem «Flensburger Tageblatt» und der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Kramp-Karrenbauer könne zum Beispiel Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ablösen, die die desolate Lage der Bundeswehr zu verantworten habe, so Mitsch. Flensburg - Der Vorsitzende der konservativen Werte-Union in der CDU, Alexander Mitsch, hat einen Ministerposten für die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer gefordert. (Politik, 25.05.2019 - 04:48) weiterlesen...

Kramp-Karrenbauer sieht neues Anti-Groko-Video gelassen München unsere Zukunft zerstört.» Angehängt ist eine Liste von mehr als 70 Unterzeichnern. (Politik, 24.05.2019 - 22:08) weiterlesen...

Analyse - Was wird Weber?. Aber hat der EVP-Spitzenkandidat überhaupt eine Chance auf das Amt? Auf jeden Fall hat er eine mächtige Frau an seiner Seite. Seit Monaten kämpft CSU-Vize Weber um den EU-Kommissionschefposten. (Politik, 24.05.2019 - 20:14) weiterlesen...

Über 80 Youtuber mit dabei - Nach Anti-CDU-Video: Rezo legt mit neuem Video nach. Jetzt hat Rezo mit einem neuen Video noch mal nachgelegt und sich dafür Unterstützung geholt aus der Youtube-Szene. Und diesmal geht es nicht nur gegen die CDU. Das Anti-CDU-Video von Youtuber Rezo hat vor dem wichtigen Wahlsonntag große Aufregung ausgelöst. (Politik, 24.05.2019 - 17:24) weiterlesen...

Gut aufgestellt Pappkamerad: Ein Aufsteller des Europawahl-Spitzenkandidaten Manfred Weber (CSU) vor Beginn der gemeinsamen Abschlusskundgebung zur Europawahl von EVP, CDU und CSU. (Media, 24.05.2019 - 17:18) weiterlesen...

Neues Video - Youtuber stellen sich hinter Rezo. Auf dem Youtube-Kanal des 26-Jährigen tauchte ein knapp dreiminütiges neues Video auf. Der Clip beginnt mit einer Ankündigung von Rezo: «Dies ist ein offener Brief, ein Statement». Im Anschluss kommen nacheinander rund 30 andere Youtuber zur Wort, die eine Erklärung verlesen. Darin heißt es unter anderem: «Wählt nicht die CDU/CSU, wählt nicht die SPD. Wählt auch keine andere Partei, die so wenig im Sinne von Logik und der Wissenschaft handelt». Und wählt schon gar nicht die AfD. Berlin - Nach seinem viel diskutierten Anti-CDU-Video bekommt Rezo viel Unterstützung aus der Youtuber-Szene. (Politik, 24.05.2019 - 16:18) weiterlesen...