Notfälle, Deutschland

Krefeld - Nach einer Verpuffung in einer Wohnung in Krefeld sind am Abend drei Menschen festgenommen worden.

20.01.2019 - 22:56:06

Verpuffung in Wohnung in Krefeld - drei Festnahmen. Bei der Verpuffung, deren Ursache noch unklar ist, wurde die gesamte Wohnung im zweiten Obergeschoss verwüstet worden. Die Gründe für die Festnahmen hat die Polizei nicht verraten. Die Feuerwehr teilte mit, die komplette Fensteranlage sei aus der Verankerung gerissen worden. Glassplitter und Kleinteile wurden demnach bis auf die andere Straßenseite geschleudert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Betrunkener Fahrgast attackiert Lokführer und erzwingt Stopp. Der Zug musste außerplanmäßig im hessischen Mörfelden-Walldorf halten, wie die Bundespolizei mitteilte. Der unter Schock stehende Lokführer brach seinen Dienst ab. Die Fahrgäste mussten mit einem Ersatzlokführer die rund 15 Kilometer zum Hauptbahnhof Frankfurt zurückkehren und ihre Reise mit anderen Zügen fortsetzen. Verletzte gab es nicht. Mörfelden-Walldorf - Ein betrunkener Fahrgast hat in einem ICE von Frankfurt nach Paris wegen angeblich zu hohen Tempos den Lokführer mit einem Feuerlöscher attackiert und einen Stopp erzwungen. (Politik, 17.03.2019 - 18:18) weiterlesen...

Kleines Kind stirbt nach Sturz aus Fenster im zweiten Stock. Die Einjährige war mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht worden. Die Ärzte konnten sie aber nicht mehr retten. Die näheren Umstände des Unglücks ermittelt die Staatsanwaltschaft. Der Unfall passierte direkt an einer belebten Fußgängerzone. Hagen - Ein kleines Mädchen, das am Wochenende in Hagen aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt war, ist gestorben. (Politik, 12.03.2019 - 11:42) weiterlesen...

Polizei findet entflohenen Patienten betrunken zu Hause. Der 34-Jährige war mit einer Platzwunde am Kopf betrunken ins Krankenhaus eingeliefert worden, wie die Polizei mitteilte. Später verließ er aber einfach die Klinik, obwohl noch ein Zugang in seinem Arm steckte und er zur Beobachtung bleiben sollte. «Die haben ihm vermutlich dort nichts zu trinken gegeben», spekulierte ein Polizeisprecher. Waldshut-Tiengen - Auf der Flucht aus dem Krankenhaus ist ein Patient in Waldshut-Tiengen im Vollrausch zu Hause auf seinem Sofa eingeschlafen - und dort von der Polizei entdeckt worden. (Politik, 12.03.2019 - 00:42) weiterlesen...