Auto, USA

Köln - Nach Volkswagen verschärft nun auch Ford seinen Sparkurs.

15.03.2019 - 16:32:06

Ford streicht 5000 Stellen in Deutschland. Der US-Autobauer will 5000 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen. Das sagte ein Ford-Sprecher in Köln auf Anfrage. Zuvor hatte der «Kölner Stadt-Anzeiger» darüber berichtet. Demnach sollen so mindestens 500 Millionen Dollar eingespart werden. Das gehe aus einem Schreiben der Geschäftsleitung an die Mitarbeiter hervor. Betroffen von dem Stellenabbau sind die Standorte Köln, Saarlouis und Aachen. Ford möchte nach eigenen Angaben «betriebsbedingte Kündigungen vermeiden».

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Sparkurs wird verschärft - Nach Verlustjahr: Ford baut mehr als 5000 Jobs in Deutschland ab. Doch spätestens jetzt ist Schluss mit Nostalgie - die Gegenwart ist rau und düster. Ford hat eine lange Geschichte in Deutschland. (Wirtschaft, 15.03.2019 - 19:53) weiterlesen...

Sparkurs wird verschärft - Nach Verlustjahr: Ford kappt über 5000 Jobs in Deutschland. Doch spätestens jetzt ist Schluss mit Nostalgie - die Gegenwart ist rau und düster. Ford hat eine lange Geschichte in Deutschland. (Wirtschaft, 15.03.2019 - 17:29) weiterlesen...

Washington - Dieselskandal: US-Börsenaufsicht verklagt VW und Winterkorn. Nun klagt die Börsenaufsicht SEC. Doch VW hält dagegen. Auch dreieinhalb Jahre nach dem der «Dieselgate»-Skandal aufflog, wird Volkswagen die Affäre um manipulierte Abgaswerte in den USA nicht los. (Wirtschaft, 15.03.2019 - 17:07) weiterlesen...

Sparkurs wird verschärft - Ford streicht 5000 Stellen in Deutschland. In Deutschland sollen deshalb 5000 Stellen wegfallen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben. Nach Volkswagen verschärft nun auch Ford seinen Sparkurs. (Wirtschaft, 15.03.2019 - 16:30) weiterlesen...

Verstoß gegen Info-Vorgaben? - Dieselskandal: US-Börsenaufsicht verklagt VW und Winterkorn. Nun klagt die Börsenaufsicht SEC. Doch VW hält dagegen. Auch dreieinhalb Jahre nachdem der «Dieselgate»-Skandal aufflog, wird Volkswagen die Affäre um manipulierte Abgaswerte in den USA nicht los. (Wirtschaft, 15.03.2019 - 15:07) weiterlesen...

Washington - Dieselskandal: US-Börsenaufsicht reicht Klage gegen VW ein Washington - Die US-Börsenaufsicht SEC hat Volkswagen im Dieselskandal wegen angeblicher Verstöße gegen amerikanische Wertpapiergesetze verklagt. (Wirtschaft, 15.03.2019 - 09:02) weiterlesen...