Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kölner Stadt-Anzeiger

Köln - KÖLN.

30.07.2020 - 17:12:18

Karstadt Sports schließt weniger Filialen als angekündigt Häuser in Bremen, Dortmund, Karlsruhe und Hamburg bleiben erhalten - Peinliche Panne bei Zustellung der Kündigungen. Die insolvente Bekleidungskette Karstadt Sports schließt nun doch weniger Filialen als zunächst verkündet. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" nach Informationen aus dem Umfeld des Betriebsrats der Galeria-Karstadt-Kaufhof-Tochter berichtet, können vier Standorte überraschend erhalten werden.

Köln - KÖLN. Die insolvente Bekleidungskette Karstadt Sports schließt nun doch weniger Filialen als zunächst verkündet. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" nach Informationen aus dem Umfeld des Betriebsrats der Galeria-Karstadt-Kaufhof-Tochter berichtet, können vier Standorte überraschend erhalten werden. Es handelt sich demnach um die Karstadt-Sports-Filialen in Dortmund, Bremen, Karlsruhe und dem Hamburger Stadtteil Harburg.

Trotz anfänglicher Hoffnung gibt es für die Kölner Niederlassungen keine Hoffnung. Die knapp 40 Mitarbeiter haben am gestrigen Donnerstag ihre Kündigungen erhalten. Für Empörung unter den Mitarbeitern sorgte die schriftliche Zustellung der Kündigung. Diese erfolgte nicht durch die Deutsche Post, sondern durch den privaten Briefzusteller "Go", was auch groß auf den Umschlägen zu lesen war. "Go" bedeutet im Englischen etwa "Geh" oder "Geh bitte". Karstadt Sports hatte wie die Mutter Galeria vor wenigen Wochen Insolvenz anmelden müssen. Zunächst war verkündet worden, 20 der 30 Niederlassungen schließen zu

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger Newsdesk Telefon: 0221 224 2080

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/66749/4666390 Kölner Stadt-Anzeiger

@ presseportal.de