Parteien, AfD

Köln - In Köln geht heute der Bundesparteitag der AfD weiter.

23.04.2017 - 06:14:05

Parteitag - AfD kürt Spitzenteam für die Bundestagswahl. Im Mittelpunkt steht die Kür des Spitzenteams, mit dem die rechtspopulistische Partei in den Bundestagswahlkampf ziehen will.

Parteichefin Frauke Petry hatte vor einigen Tagen überraschend erklärt, sie stehe nicht für eine Spitzenkandidatur bereit. Als wahrscheinlich gilt, dass ihre Stellvertreter Alexander Gauland und Beatrix von Storch dem künftigen Spitzenteam angehören werden - ebenso wie Vorstandsmitglied Alice Weidel aus Baden-Württemberg. Außerdem werden Richter und Ersatzrichter für das wichtige Bundesschiedsgericht gewählt.

Am Samstag war Petry bei ihrem Versuch gescheitert, der AfD einen «realpolitischen» Kurs zu verordnen. Rechtsnationale Vertreter hatten die Oberhand. Der Parteitag ist bislang von Protesten und einem Großeinsatz der Polizei begleitet worden. Die Demonstrationen verliefen weitgehend friedlich. Zu einer zentralen Kundgebung mit NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) waren rund 10 000 Menschen gekommen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Tausende gegen AfD-Demonstration. Rund 5000 AfD-Anhänger aus mehreren Bundesländern versammelten sich am Hauptbahnhof und zogen zum Brandenburger Tor. Die befürchteten Zusammenstöße mit linksautonomen AfD-Gegnern blieben aus. An den Gegendemonstrationen beteligten sich nach Polizeiangaben rund 25 000 Menschen. Berlin - Techno, Boote, bunte Fahnen: Tausende Gegner der AfD haben eine Demonstration der Rechtspopulisten durch das Berliner Regierungsviertel mit friedlichem Protest begleitet. (Politik, 27.05.2018 - 16:44) weiterlesen...

Deutschlandfahnen und Anti-Islam-Sprüche bei AfD-Demo. Bundesvorstandsmitglied Beatrix von Storch sagte bei der Auftaktkundgebung vor mehr als 2000 Anhängern: Die Herrschaft dieses Islam in Deutschland sei nichts anderes als die Herrschaft des Bösen. Die Kundgebung lief ohne Störungen durch linke Gruppen, die an anderen Orten in der Innenstadt gegen die AfD demonstrieren. Berlin - Bei einer Demonstration im Berliner Regierungsviertel haben führende Politiker der AfD vor einer «Islamisierung» Deutschlands gewarnt. (Politik, 27.05.2018 - 14:14) weiterlesen...

Söder: AfD nicht allein mit Beschimpfungen entgegentreten Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert einen anderen Umgang mit der AfD und ihren Wählern. (Politik, 27.05.2018 - 13:55) weiterlesen...

Tausende Gegendemonstranten - AfD-Demonstration in Berlin gestartet. Wird der angekündigte Gegenprotest friedlich bleiben? Diese Frage stellt sich nicht nur die Polizei. Immerhin lehnen die meisten Demonstranten, die gegen die AfD auf die Straße gehen wollen, Gewalt ab. In Berlin hat eine Demonstration der AfD begonnen. (Politik, 27.05.2018 - 13:38) weiterlesen...

AfD-Demonstration startet in Berlin - Gegendemonstrationen. Vor dem Berliner Hauptbahnhof versammelten sich nach Polizeiangaben mehrere tausend Teilnehmer aus verschiedenen Bundesländern. Die Anhänger der rechtspopulistischen Partei wollten unter dem Motto «Für Freiheit und Demokratie» zum Brandenburger Tor ziehen. Mehrere Tausend Gegendemonstranten kamen unterdessen vor dem Reichstagsgebäude zusammen. Berlin - Unter starken Sicherheitsvorkehrungen hat am Mittag in Berlin eine Demonstration der AfD begonnen. (Politik, 27.05.2018 - 12:58) weiterlesen...

AfD-Demo in Berlin - Proteste mit Partyzug. Parteien, linke Gruppen und Clubs haben zu Gegendemonstrationen aufgerufen. Die AfD rechnet mit einigen Tausend Teilnehmern an ihrer Demonstration «Zukunft für Deutschland», die am Mittag vom Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor ziehen will. Als Redner sind die Parteichefs Jörg Meuthen und Alexander Gauland vorgesehen. Die Polizei mit einem Großaufgebot von 2000 Leuten im Einsatz sein. Berlin - Die AfD demonstriert heute am Brandenburger Tor in Berlin - und tausende Menschen wollen dagegen protestieren. (Politik, 27.05.2018 - 11:18) weiterlesen...