Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Wahlen, Parteien

Köln - Die Union hat in einer weiteren Umfrage die alleinige Spitze übernommen.

13.07.2019 - 15:52:06

Union in Forsa-Umfrage stärkste Kraft. Im jüngsten RTL/n-tv-Trendbarometer von Forsa verharrt die Union im Vergleich zur Vorwoche bei 26 Prozent. Da die Grünen jedoch einen Punkt auf 25 Prozent einbüßten, nehmen CDU und CSU nun allein Platz eins ein. SPD und AfD, beide 13 Prozent legen jeweils einen Punkt zu, dagegen verliert auch die FDP einen Punkt und kommt nun auf 7 Prozent. Die Linken bleiben unverändert bei 8 Prozent. Nach dem Höhenflug der Grünen liegt die Union im Bund auch bei den meisten anderen Umfrageinstituten wieder vorn.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nach AfD-Streit um Höcke - Jörg Meuthen nicht als Delegierter aufgestellt Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat den Thüringer Landesparteichef Björn Höcke für sein Auftreten auf dem «Kyffhäusertreffen» kritisiert - und nun in seinem Heimatverband eine Schlappe erlitten. (Politik, 15.07.2019 - 15:46) weiterlesen...

Rechtsnationaler «Flügel» - AfD-Streit um Björn Höcke schwelt weiter Vor den Wahlen in Ostdeutschland zeigt die AfD sich siegessicher - doch zugleich schwelt der Streit um Björn Höcke und seinen «Flügel» weiter. (Politik, 15.07.2019 - 11:48) weiterlesen...

Kritik an Nominierung - Winkler: SPD in Sackgasse wegen Ablehnung von der Leyens Kurz vor von der Leyens Entscheidungstag reißt die Kritik an den Sozialdemokraten und ihrer ablehnenden Haltung zu der CDU-Politikerin nicht ab: Die Sozialdemokraten hätten sich in eine Sackgasse manövriert. (Politik, 15.07.2019 - 09:48) weiterlesen...

Höcke im Mittelpunkt - AfD will «Wende 2.0». Beim Wahlkampfauftakt in Brandenburg instrumentalisiert die AfD die Wendezeit von 1989. Ihr Rechtsaußen Höcke ruft zur «friedlichen Revolution an der Wahlurne» auf. Brandenburg, Sachsen, Thüringen - im Osten stehen drei Landtagswahlen an. (Politik, 14.07.2019 - 15:55) weiterlesen...

Ruf zur Vorstands-Kandidatur - AfD-Politiker fordern Höcke heraus Frankfurt - Nach seiner Attacke gegen den Bundesvorstand haben führende westdeutsche AfD-Politiker den Thüringer Fraktionschef Björn Höcke einem Medienbericht zufolge aufgerufen, bei der kommenden Wahl des Gremiums seinen Hut in den Ring zu werfen. (Politik, 14.07.2019 - 11:34) weiterlesen...

«Wir lassen uns nicht spalten» - Wahlkampfauftakt in Brandenburg: AfD demonstriert Einigkeit. Doch in Cottbus wird schnell klar, dass der eigentliche Star der Rechtspopulisten aus Thüringen kommt und Höcke heißt. Die Partei macht trotz des jüngsten Streits auf Geschlossenheit. Es gibt aber einen Schönheitsfehler. Es ist der Wahlkampfauftakt der AfD in Brandenburg. (Politik, 14.07.2019 - 08:24) weiterlesen...