Fußball, WM

Köln - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Länderspieljahr 2017 mit einem Remis beendet und bleibt damit seit Juli 2016 in 21 Partien ungeschlagen.

14.11.2017 - 22:48:06

Testspiel - Stindl rettet DFB-Auswahl spätes Remis gegen Frankreich

Nach zweimaligem Rückstand erkämpfte das Team von Bundestrainer Joachim Löw am Dienstagabend gegen Frankreich in Köln noch ein 2:2 (0:1). Der eingewechselte Mönchengladbacher Lars Stindl bewahrte den Weltmeister mit seinem Treffer in der Nachspielzeit vor der drohenden Niederlage. Alexandre Lacazette vom FC Arsenal konnte sich vor 36 948 Zuschauern im RheinEnergie Stadion als Doppeltorschütze für die Équipe Tricolore auszeichnen (34./71.); nach der Pause erzielte der Leipziger Timo Werner das 1:1 (56.).

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Anklage in WM-Affäre - Niersbach, Zwanziger und Schmidt droht Prozess. Dort müssen sich Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger und Horst R. Schmidt wohl wegen Steuerhinterziehung verantworten. Die Anklage liegt ihnen jetzt vor. Die Affäre um die WM 2006 wandert vor Gericht. (Politik, 23.05.2018 - 17:50) weiterlesen...

WM-Affäre: Anklage gegen Niersbach, Zwanziger und Schmidt. Schmidt wegen Steuerhinterziehung angeklagt. Ihnen wird vorgeworfen, den Fiskus bewusst getäuscht und eine falsche Steuererklärung für das WM-Jahr 2006 abgegeben zu haben. Der Deutsche Fußball-Bund musste aus diesem Grund bereits 19,2 Millionen Euro an Steuern nachzahlen. Alle drei weisen die Vorwürfe aber zurück. Frankfurt/Main - In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt die drei früheren DFB-Funktionäre Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. (Politik, 23.05.2018 - 17:16) weiterlesen...

Zwanziger, Niersbach und Schmidt in WM-Affäre angeklagt. Schmidt erhoben. Das bestätigten alle drei der Deutschen Presse-Agentur. Staatsanwaltschaft und Steuerfahndung ermitteln in diesem Skandal seit November 2015. Die drei Funktionäre sollen für das WM-Jahr 2006 eine falsche Steuererklärung abgegeben haben. Frankfurt/Main - In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen die früheren DFB-Funktionäre Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. (Politik, 23.05.2018 - 16:44) weiterlesen...

Sommermärchen-Affäre: Ehemalige DFB-Spitze angeklagt. Schmidt wegen Steuerhinterziehung erhoben. Das bestätigten die früheren DFB-Funktionäre der Deutschen Presse-Agentur. Frankfurt - Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat im Zuge der Affäre um die Fußball-WM 2006 Anklage gegen Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. (Politik, 23.05.2018 - 16:38) weiterlesen...

Zwanziger in WM-Affäre wegen Steuerhinterziehung angeklagt. Das bestätigte Zwanziger in einer Erklärung seines Anwalts. Staatsanwaltschaft und Steuerfahndung haben in diesem Skandal auch gegen die früheren DFB-Funktionäre Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt ermittelt. Zusammen mit Zwanziger sollen sie für das WM-Jahr 2006 eine falsche Steuererklärung abgegeben haben. Dass auch Niersbach und Schmidt eine Anklageschrift zugestellt wurde, ist noch nicht bestätigt. Frankfurt/Main - In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen den früheren DFB-Präsidenten Theo Zwanziger erhoben. (Politik, 23.05.2018 - 16:00) weiterlesen...

Ex-DFB-Präsident - Zwanziger in WM-Affäre wegen Steuerhinterziehung angeklagt. Das bestätigte der langjährige Spitzenfunktionär in einer Erklärung seines Anwalts. Frankfurt/Main - In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen den früheren DFB-Präsidenten Theo Zwanziger erhoben. (Sport, 23.05.2018 - 15:56) weiterlesen...