Parteien, CDU

Kiel - Die Junge Union will die Amtszeit des Bundeskanzlers auf drei Wahlperioden begrenzen.

06.10.2018 - 18:52:06

JU will Kanzlerschaft auf drei Amtsperioden begrenzen. Nach heftiger Debatte beschloss der Deutschlandtag der JU in Kiel mit relativ knapper Mehrheit einen entsprechenden Antrag. Bundeskanzlerin Angela Merkel argumentierte in einer Diskussionsrunde mit den jungen Unionsmitgliedern, dass dies ein Eingriff in die Freiheiten der Abgeordneten darstellen würde. Denn diese könnten dann eben nach drei Amtsperioden nicht mehr frei wählen, eine Möglichkeit wäre ausgeschlossen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Keine konkrete Festlegung - CDU-Spitze unterstützt weitere Einbindung von Friedrich Merz. Es geht auch um ihren Gegenkandidaten Friedrich Merz. Erstmals nach 18 Jahren leitet mit Annegret Kramp-Karrenbauer eine neue Vorsitzende die Beratungen der engsten CDU-Spitze. (Politik, 17.12.2018 - 17:22) weiterlesen...

CDU-Spitze: Breite Unterstützung für Einbindung von Merz. Eine Entscheidung darüber, wie ein Engagement von Merz für die CDU aussehen könnte, fiel bei der ersten Sitzung des Parteipräsidiums unter Leitung der neuen Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer aber erwartungsgemäß nicht. Die Vorsitzende wolle dazu im Januar weitere Gespräche mit dem früheren Unionsfraktionschef führen, hieß es. Berlin - In der CDU-Spitze gibt es breite Unterstützung für eine weitere Einbindung von Friedrich Merz nach dessen Scheitern bei der Wahl zum Parteivorsitz. (Politik, 17.12.2018 - 16:52) weiterlesen...

Keine Entscheidung in CDU-Spitze über Zukunft von Merz. Kramp-Karrenbauer habe sich in der Sitzung des CDU-Präsidiums in Berlin nicht zur möglichen künftigen Art der Zusammenarbeit mit Merz geäußert, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus der engsten Parteiführung. Auch zu Details ihres Gesprächs mit Merz am vergangenen Donnerstag habe sie nichts gesagt. Im Januar wolle die neue Vorsitzende das Gespräch mit Merz fortsetzen. Berlin - Die CDU-Spitze um die neue Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat erwartungsgemäß keine Entscheidung über die genaue weitere Einbindung von Friedrich Merz in die Partei getroffen. (Politik, 17.12.2018 - 13:48) weiterlesen...

Gut eine Woche nach der Wahl - CDU-Spitze unterstützt weitere Einbindung von Merz. Es geht auch um ihren Gegenkandidaten Friedrich Merz. Erstmals nach 18 Jahren leitet mit Annegret Kramp-Karrenbauer eine neue Vorsitzende die Beratungen der engsten CDU-Spitze. (Politik, 17.12.2018 - 12:16) weiterlesen...

Gut eine Woche nach der Wahl - Unterstützung in CDU-Spitze für weitere Einbindung von Merz. Es geht auch um ihren Gegenkandidaten Friedrich Merz. Erstmals nach 18 Jahren leitet mit Annegret Kramp-Karrenbauer eine neue Vorsitzende die Beratungen der engsten CDU-Spitze. (Politik, 17.12.2018 - 11:50) weiterlesen...

Gut eine Woche nach der Wahl - CDU-Präsidium tagt erstmals unter Kramp-Karrenbauer. Heute kommt das Präsidium erstmals unter der unter der Führung von Annegret Kramp-Karrenbauer zusammen. Die neue CDU-Führung hat ein «hartes Stück Arbeit» vor sich, bis die Partei nach den Querelen der vergangenen Monate wieder zusammenfindet. (Politik, 17.12.2018 - 05:32) weiterlesen...