Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Innere Sicherheit, Deutschland

Kiel - Die Innenminister von Bund und Ländern beraten auf ihrer Frühjahrskonferenz heute in Kiel über Polizeieinsätze bei Fußballspielen und bessere Zusammenarbeit im Kampf gegen Clan-Strukturen.

13.06.2019 - 02:58:05

Innenminister beraten über Abschiebungen und Fußballeinsätze. Insgesamt 69 Themen stehen bei dem noch bis Freitag laufenden Treffen auf der Tagesordnung. Konflikte gibt es unter den Ressortchefs vor allem um Abschiebungen nach Afghanistan und Syrien. Weitere Themen sind der Kampf gegen Cyberkriminalität und die Auswertung digitaler Spuren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Innenminister wollen bei Kinderpornografie mehr durchgreifen. Unter anderem soll die Höchststrafe für die Verbreitung solcher Bilder und Videos soll von derzeit fünf auf dann zehn Jahre steigen, haben die Innenminister der Länder und des Bundes beschlossen. Der Bund soll eine entsprechende Reform prüfen. Außerdem einigten sich die Minister darauf, dass Vereine stärker in die Pflicht genommen werden sollen, um Krawalle bei Fußballspielen zu vermeiden. Sie sollen dafür sorgen, dass Pyrotechnik und bekannte Gewalttäter nicht in die Stadien kommen. Kiel - Verbreitung, Erwerb und Besitz von Kinderpornografie sollen künftig härter bestraft werden. (Politik, 14.06.2019 - 18:52) weiterlesen...

Innenminister einig über Einbruchschutz und Clankriminalität. Die Innenminister der Länder und des Bundes haben sich bei ihrer Frühjahrskonferenz darauf geeinigt, dass die staatliche Bank KfW dafür Zuschüsse erteilen soll. Außerdem einigten sich die Minister auf eine gemeinsame Strategie zur Bekämpfung krimineller Clans. Kriminelle Mitglieder können die deutsche Staatsbürgerschaft verlieren, allerdings nur, wenn sie noch eine zweite Staatsbürgerschaft haben. Die Bundesregierung soll prüfen, ob und wie eine entsprechende Reform aussehen könnte. Kiel - Haus- und Wohnungsbesitzer sollen künftig auch bei Neubauten Geld für Einbruchschutz erhalten. (Politik, 14.06.2019 - 15:12) weiterlesen...

Innenminister: Niedrigere Hürden für Waffenverbotszonen. Das habe die Innenministerkonferenz in Kiel beschlossen, teilte das hessische Innenministerium mit. Das Bundesinnenministerium wolle nun zügig eine Gesetzesinitiative auf den Weg bringen, um das Mitführen von Messern an stark frequentierten Orten einzuschränken. Dazu zählen etwa Fußgängerzonen und Bahnhöfe, aber auch das Umfeld von Kinder-, Jugend- und Bildungseinrichtungen sowie Busse und Bahnen. Kiel - Im Kampf gegen Messerangriffe soll es den Ländern künftig leichter gemacht werden, Waffenverbotszonen einzurichten. (Politik, 14.06.2019 - 12:12) weiterlesen...

Innenminister wollen Einbruchschutz fördern. Gastgeber Schleswig-Holstein erhielt nach Angaben aus Teilnehmern in Kiel Unterstützung für einen Vorschlag zum Schutz vor Einbrüchen. Die Innenminister der Länder wollen den Bürgern demnach künftig mehr Geld anbieten, um Häuser und Wohnungen gegen Einbrecher abzusichern. Die staatliche Bank KfW soll dafür auch Schutzvorrichtungen in Neubauten mit Zuschüssen fördern. Kiel - Die Innenminister von Bund und Ländern wollen ihre Frühjahrskonferenz heute mit Beschlüssen zur Bekämpfung von Clan-Kriminalität und zur Förderung von Einbruchschutz beenden. (Politik, 14.06.2019 - 07:32) weiterlesen...

Innenminister beenden Beratungen in Schleswig-Holstein. Nach Abschluss der Beratungen sollen Ergebnisse des Treffens vorgestellt werden. Hauptthemen der Frühjahrskonferenz sind Abschiebungen nach Afghanistan, eine bessere Vernetzung beim Kampf gegen Clankriminalität und die Kostenbeteiligung des Fußballs an Polizeieinsätzen. Kiel - Die Innenminister von Bund und Ländern wollen heute zum Ende ihres dreitägigen Treffens in Kiel Entscheidungen in den Bereichen Kriminalitätsbekämpfung, Abschiebungen und Polizei treffen. (Politik, 14.06.2019 - 02:58) weiterlesen...

Innenministerkonferenz in Kiel - Mehr Polizei für Abschiebungen - Keine Afghanistan-Einigung. Doch vor allem beim Thema Abschiebung hakt es. Abschiebungen nach Afghanistan und der schwierige Kampf gegen Clan-Kriminalität - die Innenminister ringen in Kiel um Kompromisse. (Politik, 13.06.2019 - 18:20) weiterlesen...