Urteile, Verfassung

Karlsruhe - Der Gesetzgeber muss «unverzüglich» Vorkehrungen zum Schutz von Menschen mit Behinderungen im Fall einer sogenannten Triage treffen.

28.12.2021 - 09:34:10

Verfassungsgericht verpflichtet Gesetzgeber zu Triage-Regelungen. Er müsse in Pandemiezeiten der aus dem Grundgesetz folgenden Handlungspflicht nachkommen, teilte das Bundesverfassungsgericht am Dienstag in Karlsruhe mit. (Az.

© dpa-infocom, dpa:211228-99-521894/1

@ dpa.de