Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Kanzleramtsminister

Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) hat die Bürger aufgefordert, Treffen mit Familie und Freunden an Weihnachten gut vorzubereiten.

14.12.2020 - 09:58:48

Kanzleramtsminister empfiehlt Schutzwoche vor Weihnachten

In der Vorweihnachtswoche sollten sie zu Hause bleiben und keine Kontakte mehr haben, sagte Braun in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv. "Dann kann das verantwortbar sein, dass man sich über Weihnachten auch mit älteren oder vorerkrankten Menschen trifft. Wenn man das unvorbereitet tut, bei den hohen Infektionszahlen, ist das aber gefährlich."

An den Festtagen selbst gehe es darum, die erlaubten Kontaktmöglichkeiten nicht maximal auszuschöpfen. "Wenn man sich acht Termine hintereinander auf einen Weihnachtstag legt, wäre das natürlich nicht der Sinn der Sache." Braun erneuerte außerdem seine Bitte, die zwei Tage vor Beginn der Schließungen im Einzelhandel nicht für vermehrte Einkäufe zu nutzen. Verlängerte Ladenöffnungszeiten am Montag und Dienstag seien keine Option. "Es ist eine Option, dass man jetzt darauf verzichtet, in die Innenstädte zu gehen. Ein Ansturm heute oder morgen wäre im Infektionsgeschehen wirklich nicht in Ordnung." Der Lockdown beginne nur deshalb überhaupt erst am Mittwoch, weil unter anderem Länderparlamente an der Entscheidung beteiligt werden sollten. "Aber die Infektionszahlen sind so, dass wir eigentlich sofort beginnen müssen. Wir müssen jetzt die Kontakte reduzieren."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de