Parteien, Wahlen

Kann die CSU bei zukünftigen Landtagswahlen absolute Mehrheiten erzielen? Eine sich ändernde Demografie und ein breiteres Parteienspektrum sprechen dagegen, sagt Markus Söder.

17.12.2021 - 04:36:11

Bayern - Söder glaubt nicht mehr an absolute Mehrheiten für CSU

Augsburg - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bezweifelt, dass seine CSU jemals wieder die absolute Mehrheit bei Landtagswahlen erreichen kann und setzt langfristig auf die Freien Wähler als Koalitionspartner.

«Absolute Mehrheiten gibt es heute in Europa eigentlich nur noch in den Ländern, die den Umgang mit der Medienfreiheit wesentlich anders interpretieren als wir», sagte der CSU-Chef der «Augsburger Allgemeinen». Bayern habe sich dagegen auch durch einen enormen Zuzug verändert, sei vielfältiger und umfasse Menschen mit unterschiedlichen Einstellungen und Erwartungen. «Zudem gibt es, anders als vor 20 Jahren, breitere Angebote im bürgerlichen Parteienspektrum. Es gibt die FDP, die Freien Wähler und - deutlich rechts vom bürgerlichen Lager - auch eine AfD.»

Koalition als Erfolgsrezept

Er setze deshalb auf eine Fortsetzung der seit 2018 regierenden Koalition aus CSU und Freien Wähler: «Die Freien Wähler sind unser bevorzugter Partner», sagte Söder. «Es gibt immer wieder kleine Unterschiede, aber im Grundsatz arbeiten wir gut zusammen.» Grüne und FDP hätten sich für einen anderen Weg entschieden, fügte er mit Blick auf die Ampel-Regierung in Berlin hinzu.

Die CSU hat jahrzehntelang allein regiert. 2008 verlor sie die absolute Mehrheit und ging ein Bündnis mit der FDP ein. 2013 gewann sie sie unter dem damaligen Ministerpräsidenten Horst Seehofer zurück. 2018 brauchte dessen Nachfolger Söder abermals einen Partner und koaliert seitdem mit den Freien Wählern.

© dpa-infocom, dpa:211217-99-415982/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

USA - Trump wettert bei Auftritt heftig gegen Biden und Demokraten Inflation, Kriminalität, illegale Migration: Amerikas Ex-Präsident Donald Trump greift bei einer Rede im Bundestaat Arizona seinen Nachfolger Biden harsch an und schlägt dabei in bekannte Kerben. (Politik, 16.01.2022 - 05:30) weiterlesen...

INSA: FDP verliert während Impfpflichtdebatte an Zustimmung Die FDP hat nach den intensiven Diskussionen um eine mögliche Impfpflicht leicht in der Wählergunst eingebüßt. (Politik, 16.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Italien - Mitte-Rechts befürwortet Berlusconi als Staatsoberhaupt. Nun haben sich Italiens Mitte-Rechts-Parteien auf Silvio Berlusconi geeinigt. Doch es gibt auch Kritik. Er galt schon länger als Kandidat für das Amt des Staatspräsidenten. (Politik, 15.01.2022 - 10:58) weiterlesen...

Durchsuchungen - Nach Aktion mit AfD-Flyern: Razzia bei Satire-Aktivisten. Nun hat sich die Polizei eingeschaltet. Die AfD ist im Bundestagswahlkampf auf eine Aktion des «Zentrums für politische Schönheit» hereingefallen, das Millionen Flyer vernichtet statt verteilt hatte. (Politik, 13.01.2022 - 13:58) weiterlesen...

Gerhard Trabert - Linken-Präsidentschaftskandidat fordert mehr Hilfen für Arme. Die vielen Ungerechtigkeiten hätten ihn bewogen, als Kandidat der Linken für das Amt des Bundespräsidenten anzutreten, sagt der 65-Jährige. Seit Jahrzehnten hilft der Mainzer Arzt Gerhard Trabert Wohnungslosen und Flüchtlingen. (Politik, 12.01.2022 - 06:04) weiterlesen...

Forsa-Befragung - SPD und Union liegen in Umfrage gleichauf. Die Grünen legen leicht zu. «Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre?» Laut einer Wahlumfrage teilen sich SPD und Union den Spitzenplatz. (Politik, 11.01.2022 - 15:22) weiterlesen...