Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

K?lnische Rundschau

K?ln - Erinnern Sie sich noch an die einst von Gesundheitsminister Jens Spahn ersonnenen Immunit?tsausweise? Vergangenes Jahr musste Spahn seine Idee zur?cknehmen, jetzt ist sie wieder da.

25.04.2021 - 20:07:13

Kommentar zum Impfgipfel: Realistisch bleiben / von Raimund Neu?. Wer eine Corona-Infektion ?berstanden hat oder vollst?ndig geimpft ist, soll einen gro?en Teil seiner B?rgerrechte zur?ckerhalten.

K?ln - Erinnern Sie sich noch an die einst von Gesundheitsminister Jens Spahn ersonnenen Immunit?tsausweise? Vergangenes Jahr musste Spahn seine Idee zur?cknehmen, jetzt ist sie wieder da. Wer eine Corona-Infektion ?berstanden hat oder vollst?ndig geimpft ist, soll einen gro?en Teil seiner B?rgerrechte zur?ckerhalten.

Es mag vertretbar sein, einen Impfnachweis als gleichwertig mit einem frischen, negativen Corona-Schnelltest zu werten. Beide Bescheinigungen sind ?brigens keine Garantie gegen Ansteckungen. Wer aber wie offensichtlich geplant Geimpften Rechte zur?ckgeben, sie Getesteten jedoch vorenthalten will - diskutiert wird etwa ?ber Ausnahmen bei Ausgangssperren und Kontaktregeln -, der sollte sich an Jens Spahns Aussagen vom Freitag erinnern.

Der Minister hatte die B?rger aufgerufen, realistisch zu bleiben. Auch im Juni werde man nicht alle impfen k?nnen. Nat?rlich nicht. Viele von uns haben fr?hestens im Sp?tsommer Aussichten, gesch?tzt zu sein. Die Regierung hatte die J?ngeren um Geduld gebeten - aber sie hatte ihnen nicht gesagt, dass die R?ckgew?hr von Grundrechten nach Impfpriorit?t gestaffelt erfolgen soll. Alles gest?tzt auf Vermutungen, die das Robert Koch-Institut aus Studien ?ber Virenlasten und Krankheitsdauer ableitet.

Allerdings sollten Impfungen dazu f?hren, dass es weniger schwere Erkrankungen und weniger Last auf den Intensivstationen gibt. Das ist ein erreichbares Ziel. Somit gibt es keinen Grund, Ausgangssperren zum Standardinstrument k?nftigen Regierungshandelns zu machen - f?r Geimpfte wie (noch) nicht Geimpfte. Auch n?chtliche Impfpasskontrollen bei Spazierg?ngern schaffen das Virus nicht aus der Welt.

Pressekontakt:

K?lnische Rundschau Raimund Neu? Telefon: 0228-6688-546 print@kr-redaktion.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/70111/4898480 K?lnische Rundschau

@ presseportal.de