Konflikte, Israel

Jerusalem - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat vor einer neuen Eskalation an seiner Nordgrenze gewarnt.

10.02.2018 - 20:10:05

Netanjahu spricht mit Putin und Tillerson über Eskalation. Israel strebe nach Frieden, werde sich aber vor «jedem Angriff verteidigen und vor jedem Versuch, seine Souveränität zu verletzen», sagte Netanjahu nach Beratungen mit seinem Verteidigungsminister und seinem Generalstabschef. Dabei ging es um eine schwere Eskalation mit dem benachbarten Bürgerkriegsland Syrien. Netanjahu sagte, er habe angesichts der Eskalation auch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und US-Außenminister Rex Tillerson telefoniert.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Israel zerstört Wohnung von mutmaßlichem Attentäter. Der Palästinenser habe Mitte März bei einer Auto-Attacke westlich von Dschenin zwei israelische Soldaten getötet, teilte die israelische Armee mit. Der Mann wurde damals festgenommen. Er weist die Vorwürfe zurück und sagt, es sei ein Unfall gewesen. Er habe die Kontrolle über das Auto verloren und anschließend andere Menschen um Hilfe gebeten. In dem Fall gibt es noch kein Urteil. Ramallah - Israelische Sicherheitskräfte haben die Wohnung eines mutmaßlichen palästinensischen Attentäters im nördlichen Westjordanland zerstört. (Politik, 21.06.2018 - 08:32) weiterlesen...

Nahost-Konflikt - Palästinenser feuern Raketen auf Israel. Israels Armee greift daraufhin Hamas-Ziele in dem Küstengebiet an. Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Branddrachen aus dem Gazastreifen haben im Süden Israels erhebliche Schäden in der Landwirtschaft und der Natur angerichtet. (Politik, 20.06.2018 - 11:32) weiterlesen...

Nahost-Konflikt - Israel unter Raketenbeschuss - Luftangriffe auf Gaza. Israel reagiert mit Luftschlägen im Gazastreifen. Ein Ende der Gewalt ist nicht in Sicht. Aus palästinensischem Gebiet hageln Granaten und Raketen auf israelische Siedlungen. (Politik, 20.06.2018 - 11:06) weiterlesen...

Luftangriffe - Konflikt in Gaza eskaliert. Aus dem Palästinensergebiet wurden in der Nacht zum Mittwoch rund 45 Geschosse auf israelisches Gebiet abgefeuert, wie die israelische Armee mitteilte. Tel Aviv/Gaza - Der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen ist erneut gefährlich eskaliert. (Politik, 20.06.2018 - 09:06) weiterlesen...

Israel unter Raketenbeschuss - Luftangriffe auf Gaza. Aus dem Palästinensergebiet wurden in der Nacht zum Mittwoch rund 45 Geschosse auf israelisches Gebiet abgefeuert, wie die israelische Armee mitteilte. Israels Luftwaffe griff bis zum Morgen 25 Ziele im Gazastreifen an. Bei den israelischen Luftangriffen seien unter anderem elf Ziele in vier Militäreinrichtungen der im Gazastreifen herrschenden Hamas bombardiert worden. Tel Aviv - Der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen ist erneut gefährlich eskaliert. (Politik, 20.06.2018 - 07:56) weiterlesen...

Israel unter Beschuss aus dem Gazastreifen. Nach israelischem Medienberichten heulten in zahlreichen Siedlungen entlang der Grenze die Alarmsirenen auf. Über eventuelle Opfer oder Schäden lagen zunächst keine Angaben vor. Zuvor hatte das israelische Militär mindestens drei Stellungen der militanten Hamas im Gazastreifen angegriffen. Tel Aviv - Militante Palästinenser haben in der Nacht eine Serie von Granaten auf israelisches Gebiet abgefeuert. (Politik, 20.06.2018 - 03:40) weiterlesen...