Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Konflikte, Libyen

Istanbul ? Die Türkei beginnt mit der Entsendung von Soldaten in das Bürgerkriegsland Libyen.

05.01.2020 - 21:46:06

Erdogan: Türkei beginnt mit Entsendung von Soldaten nach Libyen. Das sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am späten Sonntagabend (Ortszeit) in einem Interview des Senders CNN Türk. Das türkische Parlament hatte Erdogan dafür am Donnerstag grünes Licht gegeben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Maas will in Algerien Ergebnisse der Libyen-Konferenz vorstellen. Geplant ist, dass er sich in der Hauptstadt Algier mit den Außenministern der Nachbarländer Libyens trifft, um über die Ergebnisse der Libyen-Konferenz zu informieren. An Libyen grenzen Tunesien, Algerien, Niger, Tschad, Sudan und Ägypten. Bei der Konferenz in Berlin hatten sich am Sonntag 16 Staaten und Organisationen geeinigt, internationale Anstrengungen zur Überwachung des seit 2011 bestehenden UN-Waffenembargos zu verstärken. Algier - Außenminister Heiko Maas reist nach Algerien. (Politik, 23.01.2020 - 03:50) weiterlesen...

Libyen: Haftars Truppen greifen Flughafen in Tripolis an. Sechs Raketen seien auf dem Flughafen Mitiga im Zentrum von Tripolis eingeschlagen, teilte ein Militärsprecher mit, der von einem neuen Verstoß gegen die geltende Waffenruhe sprach. Der Flugverkehr sei vorübergehend ausgesetzt worden, sagte ein weiterer Militärsprecher. Alle Flüge seien nach Misrata umgeleitet worden, das etwa 200 Kilometer östlich von Tripolis liegt. Tripolis - Die Truppen des libyschen Generals Chalifa Haftar haben nach Angaben der Regierung mit Sitz in Tripolis den einzig funktionierenden Flughafen der Hauptstadt angegriffen. (Politik, 22.01.2020 - 17:02) weiterlesen...

Nach Konferenz in Berlin - Guterres: UN-Resolution zu Libyen-Einigung «sehr wichtig». Aber nun müssen den Worten Taten folgen. Dazu könnte eine Resolution des UN-Sicherheitsrates beitragen, die sich in New York andeutet. Die Berliner Libyen-Konferenz war ein «großer Schritt» zum Frieden in dem Bürgerkriegsland, meint der UN-Generalsekretär. (Politik, 22.01.2020 - 01:38) weiterlesen...

Guterres: UN-Resolution zu Libyen-Einigung «sehr wichtig». Der Vorteil einer UN-Resolution für die Beschlüsse wäre, dass diese rechtlich bindend wäre und den Ergebnissen so zusätzlichen Nachdruck verleihen könnte. Guterres bezeichnete die Einigung in Deutschland als «großen Schritt» zum Frieden in Libyen, nun müsse aber sichergestellt werden, dass der beschlossene Fahrplan umgesetzt werde. New York - UN-Generalsekretär António Guterres wünscht sich, dass der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen die Berliner Libyen-Einigung unterstützt. (Politik, 21.01.2020 - 23:48) weiterlesen...

Weitgehende Ruhe - Waffenruhe in Libyen scheint zu halten - Ölanlagen blockiert. Doch die Kämpfe um Tripolis haben sich etwas entspannet. Die für das Land wichtigen Ölressourcen werden unterdessen weiter als Geisel genommen. Für Libyen gilt nach wie vor eine Feuerpause - einen dauerhaften Waffenstillstand gibt es auf dem Papier bisher nicht. (Politik, 21.01.2020 - 16:54) weiterlesen...

Waffenruhe in Libyen scheint zu halten. In den üblicherweise schwer umkämpften Gegenden südlich der Stadt habe weitgehend Ruhe geherrscht, sagten Augenzeugen der dpa. Diese sei aber zwischenzeitlich durch Schüsse oder Artilleriefeuer unterbrochen worden. Die Waffenruhe, die Russland und die Türkei angemahnt hatten, war am Sonntag vor einer Woche in Kraft getreten. Einen dauerhaften Waffenstillstand gibt es für Libyen bisher nicht. Tripolis - Die Gefechte um Libyens Hauptstadt Tripolis haben sich im Zuge einer brüchigen Feuerpause etwas beruhigt. (Politik, 21.01.2020 - 16:52) weiterlesen...