Konflikte, Prozesse

Istanbul - Der inhaftierte Chefredakteur der «Cumhuriyet» hat vor Gericht in Istanbul die monatelange Untersuchungshaft für sich und seine Mitarbeiter kritisiert.

25.07.2017 - 17:46:05

«Cumhuriyet»-Chefredakteur kritisiert monatelange U-Haft. «Der Preis für unabhängigen Journalismus in der Türkei ist, verhaftet zu werden, im Gefängnis zu sitzen, und neun Monate auf die Verteidigung zu warten. Wir haben all das erlebt», sagte Murat Sabuncu bei seiner Aussage am zweiten Verhandlungstag in Istanbul. Den Vorwurf der Unterstützung einer Terrororganisation wies er zurück. Der Prozess gegen 17 Mitarbeiter der regierungskritischen Zeitung hatte gestern begonnen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!