Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Israel ist eines der Länder, in dem die Impfkampagne am weitesten fortgeschritten ist.

25.06.2021 - 14:56:08

Neuinfektionen - Israel: Erneut Maskenpflicht nach Anstieg von Corona-Zahlen. Die Regierung hatte Lockerungen beschlossen, doch nun macht ihr die Delta-Variante einen Strich durch die Rechnung.

Tel Aviv - In Israel gilt nach einer deutlichen Zunahme der Corona-Neuinfektionen erneut eine Maskenpflicht in geschlossenen Räumen. Diese war erst Mitte des Monats fast komplett aufgehoben worden.

Seit Freitagmittag müssten grundsätzlich alle Personen in Innenräumen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Ausnahmen gibt es demnach nur wenige - etwa beim Sport, für Kleinkinder und für den Aufenthalt in den eigenen vier Wänden. Außerdem empfiehlt das Ministerium das Tragen von Masken auf Großveranstaltungen im Freien wie der Gay-Pride-Parade am Freitag in Tel Aviv.

Am Montag waren in Israel erstmals seit April wieder mehr als 100 Neuinfektionen an einem Tag nachgewiesen worden. Am Donnerstag war die Zahl laut Gesundheitsministerium mit 227 noch höher. Die meisten Neuinfektionen stehen nach offiziellen Angaben in Verbindung mit der sogenannten Delta-Variante des Virus. Diese gilt als besonders ansteckend und wurde zuerst in Indien nachgewiesen. Unter den Neuinfizierten in Israel sind viele jüngere Menschen und auch viele geimpfte Personen.

Mehr als 5,5 Millionen der neun Millionen Landesbewohner haben bereits eine erste Corona-Impfung erhalten, rund 5,2 Millionen davon auch die zweite Dosis. Die Impfkampagne war besonders zu Beginn sehr erfolgreich und sorgte international für Aufsehen. In den vergangenen Wochen stagnierten die Impfzahlen allerdings. Mit den Zahlen der Neuinfektionen steigen nun auch wieder die Zahlen der Impfungen an.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-141612/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deltavariante - USA lockern Reisebeschränkungen vorerst nicht. Die US-Regierung will Ausländer aus Europa und anderen Ländern jedoch auch weiterhin nicht wieder einreisen lassen. Die EU hat Pandemie-Beschränkungen für Einreisen aus den USA gelockert. (Politik, 26.07.2021 - 19:38) weiterlesen...

USA wollen Corona-Reisebeschränkungen vorerst nicht lockern. «Wegen der Delta-Variante werden wir die bestehenden Reisebeschränkungen an dieser Stelle beibehalten», sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, am Montag. Washington - Die USA wollen die wegen der Corona-Pandemie verhängten Einreisebeschränkungen für Reisende aus Europa und anderen Staaten vorerst nicht aufheben. (Politik, 26.07.2021 - 19:22) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Sieben-Tage-Inzidenz steigt seit knapp drei Wochen an. Das RKI meldet 958 Corona-Neuinfektionen sowie drei Todesfälle binnen eines Tages. Inmitten der Urlaubssaison steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland weiterhin an - zuletzt von 13,8 auf 14,3. (Politik, 26.07.2021 - 11:20) weiterlesen...

Coronavirus in den USA - Experte Fauci: Flehen die Menschen an, sich impfen zu lassen. In den USA ist das Problem die stagnierende Impfbereitschaft. Die Sorge ist groß. Wegen der Delta-Variante steigt die Zahl der Neuinfektionen praktisch weltweit. (Politik, 26.07.2021 - 10:32) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Coronazahlen steigen - Einschränkungen für Ungeimpfte drohen. Im Kanzleramt wird eindringlich zur Impfung geraten - wer nicht mitmacht, könnte das bald im Alltag spüren. Die Sorge vor einer vierten Corona-Welle ist groß. (Politik, 25.07.2021 - 16:48) weiterlesen...

Umstrittene Corona-Politik - Brasilianer gehen gegen Bolsonaro auf die Straße Immer mehr Menschen sind in Brasilien mit dem Krisenmanagement der rechten Regierung unzufrieden: Demonstranten fordern mehr Impfungen und würden den Impfskeptiker Bolsonaro am liebsten aus dem Amt jagen. (Politik, 25.07.2021 - 14:14) weiterlesen...