Unwetter, Überschwemmungen

Islambad - Bei Überschwemmungen und Stürmen in mehreren Provinzen Pakistans sind in den vergangenen 48 Stunden etwa 50 Menschen ums Leben gekommen.

17.04.2019 - 09:50:07

Etwa 50 Tote und große Schäden nach Unwettern in Pakistan. Weitere 150 seien verletzt worden, hieß es von der Nationalen Katastrophenbehörde. Am stärksten sei die nordwestliche Provinz Khyber-Pakhtunkhwa an der Grenze zu Afghanistan und die Provinz Baluchistan im Südwesten betroffen. Dort stünden mehrere Städte unter Wasser. Hunderte Dorfbewohner seien aus überschwemmten Gebieten in Sicherheit gebracht worden.

@ dpa.de