Deutschland, Preise

Inflation im September auf 10,0 Prozent gestiegen

29.09.2022 - 14:04:58

Die Inflation in Deutschland hat im September die Marke von 10 Prozent erreicht. Die Verbraucherpreise lagen um 10,0 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag anhand vorläufiger Daten mitteilte. Im August lag die jährliche Teuerungsrate noch bei 7,9 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

KfW zahlt erste Milliarden an Energieversorger. Die Abschläge für diesen Monat übernimmt der Bund. Seit Anfang Dezember läuft das Hilfsprogramm der Bundesregierung gegen die hohen Energiepreise. (Wirtschaft, 02.12.2022 - 11:42) weiterlesen...

Dezember: Abschlag für Gas und Wärme übernimmt der Staat. Bei vielen Mieterinnen und Mietern kommt die Entlastung erst mit der Nebenkostenabrechnung. Nach der Energiepreispauschale für alle Arbeitnehmer kommt jetzt eine Soforthilfe für Gas- und Fernwärmekunden. (Wirtschaft, 01.12.2022 - 05:52) weiterlesen...

Baurohstoffe Kies und Sand bald wohl noch knapper und teurer. Das Angebot hält mit der hohen Nachfrage aber immer schlechter mit. Kies und Sand sind Grundressourcen für etliche Bauprojekte, die Betonindustrie ist auf sie angewiesen. (Wirtschaft, 01.12.2022 - 05:28) weiterlesen...

Spritpreise bleiben auf Talfahrt. Dies ist laut ADAC der Grund für den Abwärtstrend bei den Benzin-und Dieselpreisen. Es gibt Entspannung am Rohölmarkt. (Wirtschaft, 30.11.2022 - 14:05) weiterlesen...

49-Euro-Ticket: Landkreise fordern Übernahme von Mehrkosten. Doch was ist, wenn das Projekt teurer wird? Die Landkreise dringen auf Klärung. Die Kosten für das bundesweit gültige 49-Euro-Ticket wollen Bund und Länder zu gleichen Teilen übernehmen. (Wirtschaft, 30.11.2022 - 09:00) weiterlesen...

Ex-EZB-Präsident: Inflation wieder unter Kontrolle bringen. Dass die Inflation derzeit so hartnäckig ist, macht ihm Sorge. Doch Jean-Claude Trichet sieht die EZB auf dem richtigen Kurs. Acht Jahre lang hatte er selber für stabile Preise im Euroraum zu sorgen. (Wirtschaft, 30.11.2022 - 05:06) weiterlesen...