Demonstrationen, Gesundheit

In Sachsen war über soziale Netzwerke vielerorts zu Corona-Protesten am Abend aufgerufen worden.

07.12.2021 - 00:07:56

Pandemie - Polizei geht gegen Corona-Proteste in Sachsen vor. Auch in Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern gehen Menschen auf die Straße.

in Thüringen

In Thüringen gab es am Abend in fast allen Landkreisen Corona-Proteste. Insgesamt habe es 24 Versammlungsorte gegeben, sagte ein Sprecher der Polizei. Dabei seien die Teilnehmerzahlen meist höher gewesen als derzeit zulässig. Erlaubt sind in Thüringen nur ortsfeste Kundgebungen mit maximal 35 Menschen. Die Beamten hätten deswegen versucht, keine Aufzüge zuzulassen und die Verantwortlichen in den nicht angemeldeten Demos ausfindig zu machen. Schwierig sei es jedoch gewesen, überall mit einer ausreichenden Zahl von Einsatzkräften zu sein, hieß es weiter.

Die größten Proteste gab es laut Polizei in Erfurt mit etwa 1000, in Altenburg mit etwa 800 und in Zeulenroda mit 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Nach einer vorläufigen Einschätzung der Polizei sei es insgesamt ruhiger zugegangen als bei Protesten am Wochenende.

In Mecklenburg-Vorpommern demonstrierten mehr als 2700 Menschen gegen die nach ihrer Auffassung zu strengen Corona-Regelungen. Das waren fast doppelt so viele wie vor einer Woche, wie Polizeisprecher in Rostock und Neubrandenburg erklärten. Dabei gab es angemeldete Demonstrationen in Rostock, Greifswald und Neubrandenburg sowie einen nicht angemeldeten Protest in Schwerin.

© dpa-infocom, dpa:211206-99-281043/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Demonstrationen - Corona-Proteste: Katz und Maus mit «Spaziergängern». Die Polizei sieht sich provoziert - und oft auch attackiert. Das Für und Wider der Corona-Maßnahmen treibt Tausende Menschen auf die Straßen. (Politik, 18.01.2022 - 05:26) weiterlesen...

Pandemie - Corona-Protest pro und contra: Tausende demonstrieren. Mehrere Tausend Menschen versammelten sich trotzdem. Ein paar Hundert Meter weiter gingen Gegendemonstranten auf die Straße. Auch in anderen Städten gab es Proteste. Eine Demonstration von Impfgegnern war in Hamburg verboten worden. (Politik, 15.01.2022 - 21:10) weiterlesen...

Pandemie - Corona-Protest: Tausende trotz Verbots in Hamburg unterwegs. Mehrere Tausend Menschen versammeln sich trotzdem. Andernorts in der Hansestadt gehen Gegendemonstranten auf die Straße. Eine große Demonstration von Impfgegnern war verboten worden. (Politik, 15.01.2022 - 17:40) weiterlesen...

Pandemie - Demonstration gegen Corona-Leugner und Impfgegner in Hamburg Unter dem Motto «Solidarität und Aufklärung statt Verschwörungsideologien» haben in Hamburg zahlreiche Menschen demonstriert. (Politik, 15.01.2022 - 14:56) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Haldenwang: Bei Protesten neue Szene von Staatsfeinden Was sind das für Menschen, die vielerorts gegen die Corona-Politik protestieren und immer radikaler auftreten? Der Verfassungsschutz ist überzeugt: Mit im Spiel ist eine neue Szene von Extremisten, die den Rechtsstaat grundlegend ablehnt. (Politik, 15.01.2022 - 13:40) weiterlesen...

Corona-Proteste - Dresden: 22 Verfahren gegen Corona-Gegendemonstranten. Dabei ging sie offenbar auch gegen Gegendemonstranten vor, denen Verstöße gegen die Corona-Verordnung vorgeworfen werden. Die Polizei hat in Dresden einen Protest vor der Uniklinik unterbunden. (Politik, 14.01.2022 - 08:50) weiterlesen...