Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

In keinem anderen Bundesland ist die Corona-Inzidenz inzwischen so hoch wie in NRW.

23.08.2021 - 08:26:06

Corona-Pandemie - Bundesweit Spitze: Corona-Inzidenz in NRW bei über 100. Den traurigen Spitzenreiter gibt Leverkusen ab - mit einer Inzidenz über 200.

Düsseldorf - Die Corona-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen ist wieder dreistellig und damit so hoch wie in keinem anderen Bundesland.

Das Robert Koch-Institut gab sie am Montagmorgen auf seiner Webseite mit 103,3 an. Am Vortag waren es noch 99,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gewesen, vor einer Woche hatte der Wert noch 57,2 betragen. Der Bundesschnitt lag am Montagmorgen bei 56,4 und damit wesentlich niedriger als im bevölkerungsreichsten Bundesland. Den zweithöchsten Wert unter den Bundesländern hat laut RKI Hamburg mit einer Inzidenz von 71,6.

Die Inzidenz, die lange die Grundlage für Corona-Einschränkungen war, spielt in der Pandemie inzwischen eine andere Rolle als früher. In der Corona-Schutzverordnung bleibt eine Sieben-Tage-Inzidenz von 35 die einzige Kennziffer, ab der dann die «3G-Regeln» (geimpft, genesen oder getestet) zum Beispiel für Besuche in der Innengastronomie gelten. Diese Regel gilt inzwischen überall in NRW.

Innerhalb eines Tages kamen zuletzt 1526 Corona-Infektionen hinzu. In Leverkusen liegt die Inzidenz inzwischen sogar über 200: In der Stadt am Rhein betrug der Wert am Montag 205,8 - so hoch war die Inzidenz in keinem anderen Kreis oder keiner anderen kreisfreien Stadt in dem Bundesland. Inzwischen haben alle Kreise und kreisfreien Städte in NRW nicht nur die Schwelle von 35, sondern auch die Schwelle von 50 gerissen.

© dpa-infocom, dpa:210823-99-933946/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Coronavirus - Aktionen, Prämien und mehr: Corona-Impfquote soll steigen Politiker und Verbände überbieten sich mit Vorschlägen, wie sich die Impfquote im Kampf gegen Corona erhöhen lässt. (Politik, 18.09.2021 - 10:16) weiterlesen...

Covid-Hotspot - Ischgl-Prozess: Corona-Hinterbliebene wollen Gerechtigkeit. Nun entscheidet erstmals eine Richterin, ob der Staat für die Ansteckungen gerade stehen muss. Ischgl war für Party- und Pistenspaß bekannt - ein idealer Mix für die Ausbreitung des Coronavirus. (Politik, 17.09.2021 - 15:56) weiterlesen...

UN-Studie - Der Job als Killer. Vor allem Überarbeitung ist ein besonders großer und steigender Risikofaktor. Wegen schlechter Arbeitsbedingungen sterben Jahr für Jahr 1,9 Millionen Menschen. (Politik, 17.09.2021 - 14:32) weiterlesen...

Covid-Hotspot im Skiort - Ischgl-Prozess - Richterin lässt keine Gutachten zu. Die Angehörigen eines toten Patienten müssen vorläufig einen Rückschlag hinnehmen. Erster Prozess um den folgenschweren Corona-Ausbruch im Tiroler Skiort Ischgl. (Politik, 17.09.2021 - 14:20) weiterlesen...

Kampf gegen das Coronavirus - Arbeitgeberpräsident kann sich Impfprämie vorstellen. Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger hat nun eine Idee. Die Corona-Impfkampagne stockt bereits seit einiger Zeit, Grund ist die mangelnde Nachfrage in der Bevölkerung. (Politik, 17.09.2021 - 07:28) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI meldet 11.022 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat binnen 24 Stunden 11.022 Corona-Neuinfektionen und 20 Todesfälle registriert. (Politik, 17.09.2021 - 05:00) weiterlesen...