Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Brände, Notfälle

In Kalifornien kämpfen mehr als 12.000 Feuerwehrleute gegen mehr als 560 Großbrände an.

22.08.2020 - 08:36:07

3000 Quadratkilometern brennen - Hunderte Großbrände wüten in Kalifornien. Mehr als 120.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen, um sich vor den Flammen in Sicherheit zu bringen.

  • Zerst?rung - Foto: Noah Berger/AP/dpa

    Die Waldbr?nde in Kalifornien haben Tausende Menschen aus ihren H?usern getrieben. Foto: Noah Berger/AP/dpa

  • Waldbr?nde in Kalifornien - Foto: Noah Berger/AP/dpa

    Der 84-J?hrige Bill Nichols versucht sein Haus vor den Flammen zu retten. In Kalifornien k?mpfen mehr als 10.000 Feuerwehrleute gegen zwei Dutzend Gro?br?nde an. Foto: Noah Berger/AP/dpa

  • Waldbr?nde in Kalifornien - Foto: Terry Pierson/Orange County Register via ZUMA/dpa

    Gegen den Waldbrand im Moreno Valley wird mit Hilfe eines L?schflugzeugs angegangen. Foto: Terry Pierson/Orange County Register via ZUMA/dpa

Zerst?rung - Foto: Noah Berger/AP/dpaWaldbr?nde in Kalifornien - Foto: Noah Berger/AP/dpaWaldbr?nde in Kalifornien - Foto: Terry Pierson/Orange County Register via ZUMA/dpa

San Francisco - Mehr als 560 Großbrände im US-Bundesstaat Kalifornien haben sich auf einer Fläche von mehr als 3000 Quadratkilometern ausgebreitet. Das berichteten US-Medien am Freitag (Ortszeit) unter Berufung auf Gouverneur Gavin Newsom und die Feuerwehr.

Knapp 12.000 Feuerwehrleute waren demnach in dem Westküstenstaat im Einsatz. Fast 120.000 Menschen seien bereits angewiesen worden, ihre Häuser und Wohnungen zu verlassen, um sich vor den nahenden Flammen in Sicherheit zu bringen. Mindestens fünf Menschen seien bereits in Zusammenhang mit den Bränden ums Leben gekommen.

Zwei der Brandkomplexe gehörten bereits zu den größten der jüngeren Geschichte des Bundesstaates hieß es. Der LNU Lightning Complex im Napa Valley hat sich den Angaben zufolge bereits auf einer Fläche von 302.388 Acres (rund 1200 Quadratkilometer) ausgebreitet, der SCU Lightning Complex östlich des Silicon Valley auf 274.968 Acres (rund 1100 Quadratkilometer).

© dpa-infocom, dpa:200821-99-248087/9

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kampf gegen die Flammen - Waldbrände in Kalifornien treiben Bewohner in die Flucht. Einsatzkräfte kämpfen unerbittlich gegen die Großbrände. Anwohner in den betroffenen Gebieten sind aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Im US-Bundesstaat Kalifornien wüten Dutzende Feuer weiter. (Politik, 19.09.2020 - 13:52) weiterlesen...

Feuer an Observatorium gebannt - Großbrände im US-Westen toben weiter. Nun brennt es auch noch im Süden nahe Los Angeles. Dort bedrohten Flammen ein historisches Observatorium. Dauereinsatz für Zehntausende Feuerwehrleute an der Westküste der USA: Mehr als 50 Großbrände bedrohen große Flächen in Oregon und im Norden Kaliforniens. (Politik, 16.09.2020 - 13:24) weiterlesen...

Feuer bedroht Observatorium - Großbrände im US-Westen toben weiter. Nahe Los Angeles ist das Mount-Wilson-Observatorium von Flammen umgeben. Keine Ruhepause für zehntausende Feuerwehrleute an der US-Westküste: Mehr als 50 Großbrände bedrohen große Flächen in Oregon und Kalifornien. (Politik, 16.09.2020 - 05:44) weiterlesen...

Trump beschwichtigt - Brände verwüsten den Westen der USA. Dabei stellt er den Klimawandel weiter in Frage. Seit Wochen steht der Westen der USA in Flammen, nun macht sich US-Präsident Trump in Kalifornien ein Bild von den verheerenden Waldbränden. (Politik, 15.09.2020 - 12:50) weiterlesen...

Trump beschwichtigt - Brände in den USA schüren Angst vor Klimawandel. US-Präsident Trump bewertet die Lage anders - und stellt Erkenntnisse der Wissenschaft in Frage. Der Westen der USA kämpft weiter gegen extreme Brände, die Ängste vor den Folgen des Klimawandels schüren. (Politik, 14.09.2020 - 22:28) weiterlesen...

Historisches Ausmaß - US-Waldbrände: Menschen leiden unter Luftverschmutzung. Am Wochenende stieg die Zahl der Todesopfer auf mindestens 33. In Kalifornien will sich am Montag US-Präsident Trump ein Bild der Lage liefern lassen. Die Menschen im Nordwesten Amerikas kämpften weiter mit den Folgen der verheerenden Waldbrände in der Region. (Politik, 14.09.2020 - 04:22) weiterlesen...