Gesundheit, Krankheiten

In Hannover wurde Kindern der Erwachsenen-Impfstoff mit höherer Konzentration gespritzt.

04.01.2022 - 11:52:10

Corona-Impfung - Weniger Kinder von Impfstoff-Panne in Hannover betroffen. Wie es zu dem Fehler kommen konnte, ist noch unklar.

Hannover - Von der Panne im Impfzentrum am Zoo in Hannover sind weniger Kinder betroffen als zunächst angenommen.

Nach Angaben der Region Hannover vom Dienstag erhielten 21 Jungen und Mädchen am Montag die für Erwachsene vorgesehene höhere Impfstoffkonzentration - das habe eine erneute Überprüfung der Abläufe ergeben, erklärte eine Sprecherin. Tags zuvor war noch von 42 Kindern die Rede gewesen. Als Grund für die Panne nannte die Sprecherin menschliches Versagen.

Für die Kinder war eigentlich die Impfdosis für Fünf- bis Elfjährige vorgesehen gewesen. Nach Einschätzung der leitenden Fachärztin des Gesundheitsamts, Marlene Graf, seien von der höheren Konzentration jedoch keine gravierenden Folgen zu erwarten. Regionspräsident Steffen Krach (SPD) kündigte an, alle Abläufe noch einmal zu überprüfen, um zu klären, wie es zu dem Fehler kommen konnte. In dem betroffenen Impfzentrum hatte Mitte Dezember auch Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) nach eigenen Angaben zwei Kinder geimpft.

© dpa-infocom, dpa:220103-99-580003/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Urteil - Kein Geld zurück an Bund für mangelhafte FFP2-Masken. Das Bonner Landgericht hat jetzt Recht gesprochen. Es geht im Streit um vom Bund 2020 bestellte FFP2-Masken - und Millionen. (Wirtschaft, 26.01.2022 - 18:44) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Berufsbezogene Impfpflicht: Herausforderung für Landkreise. Da kocht die Debatte schon einmal hoch. Die sowieso schon überlasteten Kommunen stehen angesichts der berufsbezogenen Impfpflicht vor einer großen Herausforderung. (Politik, 26.01.2022 - 17:28) weiterlesen...

Corona-Politik - Bundestag beginnt Beratungen über Corona-Impfpflicht. Gegner und Befürworter werben für ihren Weg. Rund um das Regierungsviertel protestieren Menschen gegen die Corona-Maßnahmen. Seit Wochen wird über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht diskutiert. (Politik, 26.01.2022 - 17:06) weiterlesen...

Corona-Maßnahmen - Genesenenregelung: Unionspolitiker fordern Rücknahme. Die Verkürzung kam Mitte des Monats völlig überraschend - und sorgt für Kritik. Auch weil die EU bei Reisenden auf andere Fristen setzt. Der Genesenenstatus gilt in Deutschland nur noch für 90 Tage. (Politik, 26.01.2022 - 16:06) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Omikron-Subtyp BA.2: Was über die Untervariante bekannt ist. Auch in Deutschland wurde er bereits nachgewiesen. Noch ist die Datenlage zu BA.2 aber überschaubar. In Dänemark ist der neue Omikron-Untertyp BA.2 auf dem Weg zur dominierenden Coronavirus-Variante. (Wissenschaft, 26.01.2022 - 15:04) weiterlesen...

Pandemie - Omikron-Subtyp BA.2: Was über die Untervariante bekannt ist. Auch in Deutschland wurde er bereits nachgewiesen. Noch ist die Datenlage zu BA.2 aber überschaubar. In Dänemark ist der neue Omikron-Untertyp BA.2 auf dem Weg zur dominierenden Coronavirus-Variante. (Wissenschaft, 26.01.2022 - 14:40) weiterlesen...