Gesundheit, Krankheiten

In Hannover wurde Kindern der Erwachsenen-Impfstoff mit höherer Konzentration gespritzt.

04.01.2022 - 03:00:08

Corona-Impfung - Impf-Panne in Hannover: 42 Kinder erhalten Erwachsenen-Dosis. Wie es zu dem Fehler kommen konnte, ist noch unklar.

Hannover - Im Impfzentrum am Zoo in Hannover haben 42 Jungen und Mädchen Impfstoff mit der höheren Konzentration für Erwachsene gespritzt bekommen. Für die Kinder war eigentlich der Impfstoff für Fünf- bis Elfjährige vorgesehen, wie eine Sprecherin der Region Hannover mitteilte.

Laut Einschätzung der leitenden Fachärztin des Gesundheitsamts, Marlene Graf, seien jedoch keine gravierenden Folgen zu erwarten. «Mögliche Nebenwirkungen sollten sich nach unseren Erkenntnissen auf Lokalreaktionen und Fieberreaktionen beschränken. Medizinisch gesehen handelt es sich um eine nicht notwendige erhöhte Dosis des Impfstoffs, die sich nicht negativ auswirken dürften», sagte Graf der Mitteilung zufolge. Alle Eltern der betroffenen Kinder seien von der Regionsverwaltung direkt telefonisch und per E-Mail informiert worden, hieß es weiter.

«Auch wenn keine gravierenden gesundheitlichen Folgen zu erwarten sind, so etwas hätte nicht passieren dürfen», erklärte Regionspräsident Steffen Krach (SPD). «Das darf sich auf keinen Fall wiederholen, wir müssen alle Abläufe nochmal überprüfen.» Die Region werde umgehend analysieren, wie es zu dem Fehler kommen konnte.

© dpa-infocom, dpa:220103-99-580003/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Pandemie - Bringt Omikron die Testinfrastruktur ins Wanken?. Wegen der rasant in die Höhe schnellenden Infektionszahlen werden es mehr und mehr. Corona-Tests sorgen täglich für etwas Gewissheit in der Corona-Krise. (Politik, 18.01.2022 - 06:00) weiterlesen...

Demonstrationen - Corona-Proteste: Katz und Maus mit «Spaziergängern». Die Polizei sieht sich provoziert - und oft auch attackiert. Das Für und Wider der Corona-Maßnahmen treibt Tausende Menschen auf die Straßen. (Politik, 18.01.2022 - 05:26) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Regeln geändert: Genesenenstatus nur noch drei Monate. Geändert wurden die Vorgaben für Genesene. Gesundheitsminister Lauterbach macht sich erneut für eine Impfpflicht stark. Omikron verbreitet sich in Windeseile - und Politik und Behörden passen die Regeln an. (Wissenschaft, 17.01.2022 - 19:10) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Studie: Vierte Impfung nicht ausreichend gegen Omikron. Doch vor Omikron bietet auch das laut einer Studie keinen vollständigen Schutz. In Israel können sich gegenwärtig auch Über-60-Jährige und medizinisches Personal zum vierten Mal impfen lassen. (Politik, 17.01.2022 - 18:42) weiterlesen...

Pandemie - Fauci: Impfung gegen unbekannte Corona-Varianten nötig. Umso wichtiger seien länderübergreifende Kooperationen. Ausrotten lässt sich der Erreger wohl nicht mehr, vermutet der US-Immunologe Anthony Fauci in Hinblick auf das Coronavirus. (Wissenschaft, 17.01.2022 - 15:26) weiterlesen...

Pandemie - Mehr als eine halbe Million Corona-Impfungen am Wochenende. Laut RKI könnte der Anteil sogar noch etwas höher liegen. Mehr als 72 Prozent der Bevölkerung in Deutschland ist inzwischen vollständig gegen das Coronavirus geimpft. (Politik, 17.01.2022 - 13:54) weiterlesen...