Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, USA

In einer FedEx-Lagehalle in Indianapolis fallen Schüsse.

16.04.2021 - 09:40:08

Indianapolis - Mindestens acht Tote nach Schüssen in Kurierdienst-Lager. Mehrere Menschen werden getötet. Der Schütze nimmt sich selbst das Leben. Mehrere Menschen werden mit Schusswunden in Krankenhäusern behandelt.

Indianapolis - Bei Schüssen in einem Paketzentrum des Logistikunternehmens Fedex in den USA sind Medienberichten zufolge mindestens acht Menschen ums Leben gekommen.

Der Vorfall hatte sich am späten Donnerstagabend (Ortszeit) in Indianapolis im US-Bundesstaat Indiana ereignet. Die Toten seien in dem Zentrum entdeckt worden, teilte die Polizei laut US-Medien mit. Mehrere Menschen würden mit Schusswunden in Krankenhäusern behandelt. Genaue Informationen über ihren Zustand lagen zunächst nicht vor. Der Schütze soll sich den Berichten zufolge selbst das Leben genommen haben.

Die Polizei sei kurz vor Mitternacht zu der Lagerhalle nahe dem Flughafen der Stadt gerufen worden. Umliegende Straßen seien wegen des Polizeieinsatzes zeitweise gesperrt gewesen, schrieb John Perrine von der Indiana State Police auf Twitter.

Fedex-Sprecher Jim Masilak sagte zu CNN, es handele sich um ein «tragisches» Ereignis. «Sicherheit ist unsere oberste Priorität, und unsere Gedanken sind bei all denen, die betroffen sind. Wir arbeiten daran, mehr Informationen zu sammeln und kooperieren mit den Ermittlungsbehörden.»

© dpa-infocom, dpa:210416-99-225954/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

USA - Hohe Entschädigung für Familie von schwarzem Polizeiopfer. Jetzt zahlt die Stadt der Familie des Opfes eine Entschädigung von zehn Millionen Dollar. Kurz vor Weihnachten erschoss ein weißer Polizist den unbewaffneten Hill in Columbus im US-Bundesstaat Ohio. (Politik, 15.05.2021 - 07:50) weiterlesen...

USA  - Mann ergaunert Corona-Gelder und kauft Luxusauto. Doch nun ist der 29-Jährige aufgeflogen. An Dreistigkeit kaum zu überbieten: Mit rund vier Millionen Dollar an Corona-Darlehen gönnte sich ein Mann allerlei - unter anderem einen Lamborghini. (Politik, 14.05.2021 - 13:20) weiterlesen...

Nach Cyberangriff auf Pipeline - Amerikaner horten Benzin. Nach dem Hacker-Angriff auf eine Pipeline ist selbst in der Hauptstadt Washington der Sprit knapp. US-Präsident Joe Biden ruft die Amerikaner dazu auf, kein Benzin zu horten - vergeblich. (Wirtschaft, 14.05.2021 - 09:44) weiterlesen...

Angriff auf Pipeline - Benzinknappheit an Tankstellen in den USA Viele Tankstellen sind geschlossen, an anderen horten gereizte Autofahrer Sprit: In Teilen der USA ist das Benzin nicht nur teurer, sondern vor allem knapp geworden. (Wirtschaft, 14.05.2021 - 08:15) weiterlesen...

Cyberattacke - US-Pipeline wird nach Hackerangriff wieder hochgefahren Viele Tankstellen sind geschlossen, an anderen horten gereizte Autofahrer Sprit: In Teilen der USA ist das Benzin nicht nur teurer, sondern vor allem knapp geworden. (Wirtschaft, 13.05.2021 - 11:57) weiterlesen...

Nach Cyberattacke - Colonial Pipeline nimmt Betrieb wieder auf. Die Attacke hatte zu Benzin-Engpässen und turbulenten Szenen an Tankstellen geführt. Es dürfte noch mehrere Tage dauern, bis das System wieder in den Normalzustand zurück versetzt ist. (Wirtschaft, 13.05.2021 - 00:59) weiterlesen...