Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

In Deutschland sind über 176.400 Covid-19-Erkrankungen bekannt.

20.05.2020 - 20:18:04

Mindestens 8117 Tote - Mehr als 176.400 Corona-Nachweise in Deutschland. Mehr als 156.900 Menschen haben die Infektion bereits überstanden. Die aktuellen Fallzahlen im Überblick.

Berlin - Bundesweit sind bis Mittwochabend über 176.400 Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden (Vortag Stand 20.15 Uhr: mehr als 175.600 Infektionen).

Mindestens 8117 mit dem Erreger Sars-CoV-2 Infizierte sind den Angaben zufolge bislang bundesweit gestorben (Vortag Stand 20.15 Uhr: 8054). Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die neuesten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt.

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Mittwoch bei 0,88 (Datenstand 20.5., 0 Uhr). Das bedeutet, dass jeder Infizierte im Mittel etwas weniger als eine weitere Person ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Seit rund einer Woche gibt das RKI zudem ein sogenanntes 7-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert bei 0,87 (20.5., 0 Uhr). Er zeigt das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen.

Nach Angaben des RKI haben in Deutschland rund 156.900 Menschen die Infektion überstanden. Wie für andere Länder rechnen Experten auch in Deutschland mit einer hohen Dunkelziffer nicht erfasster Fälle.

Besonders hohe Zahlen registrierter Infektionen haben den Statistiken der Bundesländer zufolge Bayern mit mehr als 46.000 nachgewiesenen Fällen und mindestens 2353 Toten, Nordrhein-Westfalen mit mehr als 36.700 Fällen und mindestens 1536 Toten sowie Baden-Württemberg mit mehr als 34.100 bestätigten Fällen und mindestens 1679 Toten. Die Uhrzeit, wann ein neuer Tagesstand gemeldet wird, variiert sowohl von Bundesland zu Bundesland als auch unter Umständen von Tag zu Tag.

Gerechnet auf 100.000 Einwohner verzeichnet Bayern mit einem Wert von 352,4 die meisten Infektionen. Im Bundesschnitt waren es 212,2. Allerdings ist die Anzahl der erfolgten Tests pro 100.000 Einwohner in den Bundesländern unterschiedlich hoch.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kein Schnittstellen-Support - Frankreich startet Corona-Warn-App «StopCovid». Die kostenlose Anwendung steht seit Dienstag zum Herunterladen auf das Handy bereit, wie die Regierung auf Twitter mitteilte. Paris - Frankreich hat seine angekündigte Warn-App «StopCovid» an den Start gebracht. (Politik, 02.06.2020 - 20:38) weiterlesen...

Zentralafrika - Neuer Ebola-Ausbruch im Kongo. Aus dem Westen des Landes wird ein neuer Ausbruch der gefährlichen Krankheit gemeldet. Die Hoffnung auf ein Ende der Ebola-Epidemie im Kongo hat sich zerschlagen. (Politik, 02.06.2020 - 19:10) weiterlesen...

Lufthansa - Pilotengewerkschaft: Rettungspaket «alternativlos». Der Kurs der Lufthansa-Aktie steigt. Doch noch fehlt die Zustimmung der Aktionäre zu dem Rettungsplan. Die Erleichterung über die Einigung auf milliardenschwere Hilfen für Lufthansa in der Corona-Krise ist groß. (Wirtschaft, 02.06.2020 - 18:47) weiterlesen...

Zahl geht deutlich zurück - Weniger Corona-Patienten auf deutschen Intensivstationen. Auch die Zahl der Neuinfektionen ist bundesweit relativ niedrig. Die Intensivstationen deutscher Krankenhäuser behandeln immer weniger Patienten wegen der Lungenkrankheit Covid-19. (Wissenschaft, 02.06.2020 - 15:56) weiterlesen...

Bis Ende Juli - Russland beginnt klinische Tests mit Impfstoff bei Soldaten. Nun startet Russland erste klinische Tests zunächst an Soldaten. Weltweit wird an einem wirksamen und verträglichen Impfstoff gegen das Coronavirus geforscht. (Wissenschaft, 02.06.2020 - 14:00) weiterlesen...

Überraschende Erkenntnisse - Zehn Millionen Menschen in Wuhan getestet - Kaum Infizierte. In der chinesischen Metropole gab es die meisten Infektionen und Toten in China. Massentests brachten jetzt überraschende Erkenntnisse. Wuhan gilt als Ursprungsort der Pandemie mit dem Coronavirus. (Politik, 02.06.2020 - 13:38) weiterlesen...