Arbeitsmarkt, Daten

In der EU ist das reale Pro-Kopf-Einkommen der privaten Haushalte im zweiten Quartal 2017 um 0,9 Prozent gestiegen.

27.10.2017 - 12:39:32

Reales Pro-Kopf-Einkommen der EU-Haushalte gestiegen

Im Vorquartal war es um 0,4 Prozent zurückgegangen, teilte das Statistikamt der EU (Eurostat) am Freitag mit. Im Euroraum stieg das Pro-Kopf-Einkommen der privaten Haushalte ebenfalls an.

Hier gab es im zweiten Quartal 2017 einen Anstieg um 0,7 Prozent. Im Vorquartal war das Pro-Kopf-Einkommen um 0,1 Prozent gestiegen. Der reale Pro-Kopf-Konsum der privaten EU-Haushalte stieg im zweiten Quartal 2017 um 0,5 Prozent, nachdem er im ersten Quartal 2017 unverändert geblieben war. Im Euroraum stieg der Pro-Kopf-Konsum im zweiten Quartal 2017 um 0,6 Prozent. Im ersten Quartal 2017 war er um 0,2 Prozent gestiegen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!