Geheimdienste, Schuster

In der Debatte über mögliche Reformen beim Bundesamt für Verfassungsschutz hat CDU-Innenpolitiker Armin Schuster die Vorschläge der Grünen als wörtlich "abstrus" zurückgewiesen.

07.10.2018 - 20:15:23

Schuster weist Reform-Vorschläge der Grünen für BfV zurück

In der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" erklärte der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums, eine Aufspaltung in ein wissenschaftliches Institut und eine kleine Einheit für geheimdienstliche Vorfeldermittlungen bedeute nichts anderes als eine Zerschlagung des Verfassungsschutzes, was in diesen Zeiten "weltfremd" sei. "Was wir brauchen, ist im Bundesamt - und das ist wirklich eine Reform, die wir seit Jahren betreiben - mehr Nähe der Arbeitsprozesse zueinander in diesem Amt."

Gleichzeitig forderte Schuster mehr Fairness ein. Fehler im Zuge der NSU-Ermittlungen oder dem Fall Amri dürften nicht allein beim Verfassungsschutz abgeladen werden. Schuster äußerte den Wunsch nach ein "bisschen mehr Ansehen unseres Nachrichtendienstes". Der oder die Nachfolgerin von Präsident Maaßen müsse jemand sein, der "mit allen Wassern gewaschen ist und im festen Sturm auch stehen kann", so Schuster, jedenfalls "solange die notorischen Misstrauensattacken der Linken oder auch der Grünen, wie wir es immer wieder erleben, so anhalten".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Auch Berliner Verfassungsschutz führte V-Mann in Fussilet-Moschee Der Berliner Verfassungsschutz hat im Jahr 2016 eine V-Person geführt, die in der Fussilet-Moschee eingesetzt wurde, in der sich auch der Breitscheidplatz-Attentäter Anis Amri öfter aufhielt. (Politik, 13.11.2018 - 13:09) weiterlesen...

Haldenwang wird neuer Verfassungsschutzchef Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will Thomas Haldenwang zum Nachfolger des bisherigen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen machen. (Politik, 12.11.2018 - 11:00) weiterlesen...

Konservative wollen Maaßen in die CDU holen Einige CDU-Politiker würden einen Wechsel des ehemaligen Präsidenten des Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, in die aktive Politik begrüßen. (Politik, 11.11.2018 - 06:01) weiterlesen...

Bericht: Haldenwang wird neuer Verfassungsschutzchef Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will laut eines Berichts in der nächsten Woche Thomas Haldenwang zum Nachfolger des bisherigen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen ernennen. (Politik, 11.11.2018 - 00:05) weiterlesen...

Disziplinarverfahren gegen Maaßen: Hinweisgeber misstraute Seehofer Der anonyme Hinweisgeber aus dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), der die umstrittenen Äußerungen des ehemaligen BfV-Präsidenten Hans-Georg Maaßen bekannt gemacht hat, wandte sich laut eines Berichts bewusst nicht an das Innenministerium. (Politik, 09.11.2018 - 14:58) weiterlesen...

Bericht: Ex-Verfassungsschutzchef droht Disziplinarverfahren Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen droht nach einer Versetzung in den einstweiligen Ruhestand laut eines Zeitungsberichts ein Disziplinarverfahren. (Politik, 09.11.2018 - 13:36) weiterlesen...