Medien, Fernsehen

In den vergangenen Jahren erlebt Deutschland beim Eurovision Song Contest eine Enttäuschung nach der anderen.

14.05.2017 - 09:58:06

Traurige Levina - Deutschland rätselt über Gründe für ESC-Debakel. Jetzt ist Levina knapp am letzten Platz vorbeigeschrammt.

  • Levina - Foto: Julian Stratenschulte

    Levina singt für Deutschland «Perfect Life». Foto: Julian Stratenschulte

  • Joci Pápai - Foto: Julian Stratenschulte

    Feurig und mit Seele: Der Roma Joci Pápai singt für Ungarn. Foto: Julian Stratenschulte

  • Ilinca und Alex Floreas - Foto: Julian Stratenschulte

    Ilinca und Alex Floreas jodeln für Rumänien. Foto: Julian Stratenschulte

  • Levina - Foto: Julian Stratenschulte

    Levina strahlt bei ihrem Song «Perfect Life» in Kiew. Foto: Julian Stratenschulte

  • Kristian Kostov - Foto: Julian Stratenschulte

    Der 17-jährige Kristian Kostov singt für Bulgarien «Beautiful Mess». Foto: Julian Stratenschulte

  • Francesco Gabbani - Foto: Julian Stratenschulte

    Francesco Gabbani singt für Italien «Occidentali?s Karma», mit dabei: sein Freund der Gorilla. Foto: Julian Stratenschulte

  • ESC Slavador +  Luísa - Foto: Julian Stratenschulte

    Mit seiner Schwester Luísa, die «Amor Pelos Dois» geschrieben hat, singt Salvador Sobral zum Abschluss des ESC noch einmal den Siegersong. Foto: Julian Stratenschulte

  • ESC - SunStroke Project - Foto: Julian Stratenschulte

    Platz drei für SunStroke Project (Moldau). Foto: Julian Stratenschulte

  • ESC - Blanche - Foto: Julian Stratenschulte

    Im Halbfinale war Blanche (Belgien) noch furchtbar nervös gewesen, im Finale hatte sie ihre Nerven besser im Griff und sicherte sich den 4. Platz. Foto: Julian Stratenschulte

  • ESC - Levina - Foto: Julian Stratenschulte

    Arme Levina. Foto: Julian Stratenschulte

  • ESC - Isaiah - Foto: Julian Stratenschulte

    Der 17-Jährige Isaiah (Australien) hat sich wacker geschlagen. Er wurde Neunter. Foto: Julian Stratenschulte

  • ESC - O.Torvald - Foto: Rockmusik war nicht angesagt in diesem Jahr. Die Ukrainer O.Torvald landeten nur auf Platz 24. Foto:

    Rockmusik war nicht angesagt in diesem Jahr. Die Ukrainer O.Torvald landeten nur auf Platz 24. Foto:

  • ESC - Manel Navarro - Foto: Julian Stratenschulte

    Für den spanischen Surfer-Boy Manel Navarro blieb nur der letzte Platz. Foto: Julian Stratenschulte

  • ESC - Salvador Sobral - Foto: Julian Stratenschulte

    Der Porugiese Salvador Sobral kann sein Glück kaum fassen. Foto: Julian Stratenschulte

  • Der Sieger - Foto: Efrem Lukatsky

    Der Sieger des 62. Eurovision Song Contest: Salvador Sobral aus Portugal. Foto: Efrem Lukatsky

Levina - Foto: Julian StratenschulteJoci Pápai - Foto: Julian StratenschulteIlinca und Alex Floreas - Foto: Julian StratenschulteLevina - Foto: Julian StratenschulteKristian Kostov - Foto: Julian StratenschulteFrancesco Gabbani - Foto: Julian StratenschulteESC Slavador +  Luísa - Foto: Julian StratenschulteESC - SunStroke Project - Foto: Julian StratenschulteESC - Blanche - Foto: Julian StratenschulteESC - Levina - Foto: Julian StratenschulteESC - Isaiah - Foto: Julian StratenschulteESC - O.Torvald - Foto: Rockmusik war nicht angesagt in diesem Jahr. Die Ukrainer O.Torvald landeten nur auf Platz 24. Foto:ESC - Manel Navarro - Foto: Julian StratenschulteESC - Salvador Sobral - Foto: Julian StratenschulteDer Sieger - Foto: Efrem Lukatsky

- sie musste sich zwischenzeitlich die Tränen aus den Augen wischen - konnte Levina kurz darauf schon wieder lachen. Es sei trotzdem eine «wundervolle Erfahrung» gewesen, sagte sie in der ARD. Sie habe so viel Spaß gehabt und tolle neue Leute kennengelernt. Die 26-Jährige bedankte sich bei Irland - der einzigen Länderjury, die Deutschland Punkte gab.

Zweiter wurde Bulgarien mit 615 Punkten. Moldau erreichte mit 374 Punkten Rang drei. Der Australier Isaiah schaffte mit «Don't Come Easy» den neunten Platz. Dass Australien nun zum dritten Mal beim Eurovision Song Contest mitmachen durfte, gehört zu den Kuriositäten des Wettbewerbs. In dem Land am anderen Ende der Welt hat der ESC eine große Fangemeinde.

Überschattet wurde der eigentlich unpolitische Wettbewerb vom Konflikt zwischen dem Gastgeberland Ukraine und Russland. Der russischen Kandidatin Julia Samoilowa wurde wegen eines Auftritts auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim die Einreise in die Ukraine verwehrt. Nach neuer blutiger Gewalt in der Ostukraine sagte Präsident Petro Poroschenko am Samstag seinen Besuch beim Finale ab.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Schauspielerin Renate Delfs gestorben. Sie starb bereits am Montag vergangener Woche im Alter von 93 Jahren in ihrem Haus in Flensburg, wie ihre Agentur mitteilte. Die Beerdigung fand im engsten Familienkreis statt. Bekannt wurde Delfs einem größeren Publikum als Großmutter in TV-Serien wie «Nicht von schlechten Eltern», «Adelheid und ihre Mörder», «Großstadtrevier» und «Der Landarzt», aber auch in der Donna-Leon-Verfilmung «Reiches Erbe». Flensburg - Die Schauspielerin Renate Delfs ist tot. (Politik, 22.05.2018 - 16:08) weiterlesen...

TV-Quoten: König Fußball und Traumhochzeit Gewinner. Das entsprach einem Marktanteil von satten 36,0 Prozent. Tagsüber gewannen Prinz Harry und Meghan Markle die Herzen der Zuschauer. Das ZDF übertrug die Hochzeit live. Während der etwa vierstündigen Übertragung aus Windsor sahen durchschnittlich 5,98 Millionen Menschen zu, was 43,8 Prozent aller Zuschauer und Zuschauerinnen zu dieser Tageszeit entsprach. Bei RTL schalteten 2,95 Millionen (19,1 Prozent) ein und sahen sich das royale Spektakel an. Berlin - Das DFB-Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München hat dem Ersten 10,00 Millionen Zuschauer gebracht. (Politik, 20.05.2018 - 12:52) weiterlesen...

Baby-News - Wayne und Annemarie Carpendale sind Eltern geworden. Das Geschlecht des neuen Erdenbürgers ist bekannt, der Name aber noch nicht. Anfang November verkündete Annemarie Carpendale ihre Schwangerschaft, jetzt ist das Baby da. (Unterhaltung, 19.05.2018 - 19:42) weiterlesen...

Einschaltquoten - ARD-Komödie vor ZDF-Krimi und «Let's Dance». Sie punktete mit einer Geschichte über einen aberwitzigen Irrtum in der Gastronomie. Es geschehen noch Wunder in der deutschen Fernsehlandschaft: Ausnahmsweise hat sich bei den Quoten am Freitag nicht ein Krimi, sondern eine Komödie durchgesetzt. (Unterhaltung, 19.05.2018 - 11:10) weiterlesen...

TV-Quoten - ARD-Komödie vor ZDF-Krimi und «Let's Dance». Sie punktete mit einer Geschichte über einen aberwitzigen Irrtum in der Gastronomie. Es geschehen noch Wunder in der deutschen Fernsehlandschaft: Ausnahmsweise hat sich bei den Quoten am Freitag nicht ein Krimi, sondern eine Komödie durchgesetzt. (Unterhaltung, 19.05.2018 - 10:46) weiterlesen...

Paar-Auftritt - Heidi Klum und Tom Kaulitz posieren in Cannes. Jetzt fehlt nur noch die offizielle Bestätigung, dass die beiden ein Paar sind. Sie sehen sehr glücklich aus: Heidi Klum und Tom Kaulitz zeigten sich an der Côte d'Azur - und auf Instagram - ganz innig. (Unterhaltung, 18.05.2018 - 07:38) weiterlesen...