Arbeitsmarkt, Einigung

In den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder ist eine Einigung erzielt worden.

29.11.2021 - 11:22:02

Einigung in Tarifrunde für öffentlichen Dienst der Länder

Das teilten die Gewerkschaften Verdi und Beamtenbund (DBB) am Montag mit. Kern des Abschlusses sind demnach eine Lohnerhöhung um 2,8 Prozent sowie eine Corona-Sonderzahlung von 1.300 Euro.

Auszubildende erhalten eine Sonderzahlung in Höhe von 650 Euro sowie eine Entgelterhöhung zwischen 50 und 70 Euro. Die Lohnerhöhung soll zum 1. Dezember 2022 erfolgen, die Auszahlung der steuer- und abgabenfreien Sonderzahlung ist spätestens im März 2022 durchzuführen. Der Tarifabschluss hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Insgesamt gilt der Abschluss für rund 1,1 Millionen Tarifbeschäftigte und 48.000 Auszubildende im öffentlichen Dienst der Länder (außer Hessen). Das Tarifergebnis soll zeit- und inhaltsgleich auf die Beamten sowie Versorgungsempfänger im Bereich der Länder sowie der Kommunen übertragen werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Anhebung der Minijob-Grenze bedroht bis zu 200.000 reguläre Stellen Die geplante Anhebung der Minijob-Grenze von 450 auf 520 Euro pro Monat droht bis zu 200.000 sozialversicherungspflichtige Jobs zu vernichten, die in Minijobs umgewandelt werden. (Politik, 20.01.2022 - 06:44) weiterlesen...

Millionen geimpften Arbeitnehmern droht Lohnausfall bei Quarantäne Millionen geimpften Arbeitnehmern droht im Fall von Corona-Quarantäne das Ende der Lohnzahlung. (Politik, 20.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Caritasverband fürchtet Kündigungen bei Impfplicht für Pflegekräfte Der Deutsche Caritasverband rechnet angesichts der Einführung einer Impfpflicht zum im Gesundheitsbereich zum 15. (Politik, 20.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Millionen Vollzeitkräfte profitieren von Mindestlohn-Erhöhung Von der in diesem Jahr geplanten Mindestlohn-Erhöhung auf zwölf Euro werden neben Millionen Teilzeit-Kräften auch gut 2,5 Millionen oder zwölf Prozent aller sozialversicherungspflichtig Vollzeit-Beschäftigten profitieren. (Politik, 19.01.2022 - 02:03) weiterlesen...

Heil plant Recht auf digitale betriebliche Mitbestimmung Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will die Erfahrungen des digitalen Arbeitens aus der Corona-Zeit für eine dauerhafte Weiterentwicklung der betrieblichen Mitbestimmung nutzen. (Politik, 19.01.2022 - 01:03) weiterlesen...

Coronakrise trifft Deutsche finanziell hart Die Corona-Pandemie trifft die Deutschen finanziell schwerer als bisher bekannt. (Politik, 18.01.2022 - 00:04) weiterlesen...