Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Landkreistagspräsident

In den Gesundheitsämtern der 294 deutschen Landkreise ist die Corona-Lage nach Angaben des Landkreistages "vielfach sehr angespannt".

24.10.2020 - 15:45:51

Landkreistagspräsident drängt auf Stärkung der Gesundheitsämter

Aber: "Wir haben sie aber derzeit im Griff", sagte Landkreistagspräsident Reinhard Sager der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Nach seinen Angaben vom Freitag weisen inzwischen drei von fünf Landkreisen kritische Inzidenzwerte von mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner auf.

"Das Geschehen ist äußerst dynamisch und instabil, täglich ändert sich das Bild", so Sager. Viele der Infektionsereignisse seien auf Privatfeiern und Reiserückkehrer zurückzuführen. Daneben gebe es aber auch einen großen Anteil an diffusem Infektionsgeschehen, bei dem sich die Ansteckungsquellen nicht aufspüren ließen. "Das stellt eine besondere Herausforderung für die Kontaktnachverfolgung dar", sagte Sager. Der Landkreistagspräsident forderte die Länder auf, die Gesundheitsämter schneller personell zu stärken. Auf Grundlage des im Sommer vereinbarten Pakts von Bund und Ländern sei "derzeit noch keine Neueinstellung erfolgt", so Sager. "Der Pakt muss aber rasch in die Tat umgesetzt werden, damit Ärzte und weiteres Personal gewonnen werden können." Die Länder seien gerade bei ihren Ausbauplanungen. "Seitens der Länder muss es hier um Schnelligkeit gehen, weil erst dann eingestellt werden kann." Mit Blick auf Rufe nach schärferen Anti-Corona-Maßnahmen sagte Sager, ein Lockdown könne nur "das allerletzte Mittel" sein, um die Kontrolle zurückzuerlangen. "Schließlich führt das zu erheblichen wirtschaftlichen Einbußen und hat auch direkte gesundheitliche Folgen - erinnert sei nur an die Zunahme psychischer Probleme und die Verschiebung von Operationen." Durchgängig wichtig seien daher umso mehr die allgemeinen Verhaltens- und Hygieneregeln. "Auf deren Einhaltung kommt es entscheidend an, um Lockdowns zu verhindern. Das ist unsere stärkste Waffe gegen Corona", so der Landkreistags-Präsident.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Aktuellste Zahlen zu Intensiv-Personal stammen aus 2018 Genau 22.107 Intensivbetten sind Stand 9 Uhr am Samstagmorgen in Deutschland belegt und 17.390 verfügbar oder innerhalb weniger Tage aufstellbar, aber wie viel Personal bereitsteht, das weiß niemand ganz genau. (Politik, 28.11.2020 - 09:38) weiterlesen...

SPD-Politiker wollen Corona-Soli Angesichts der stark steigenden Staatsverschuldung verlangt der SPD-Fraktionsvorsitzende in Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, die Einführung eines speziellen Solidaritätszuschlags zur Mitfinanzierung der von der Pandemie verursachten Kosten. (Politik, 28.11.2020 - 09:31) weiterlesen...

RKI meldet 21.695 Corona-Neuinfektionen - 3. Tag in Folge Rückgang Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen 21.695 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 28.11.2020 - 05:46) weiterlesen...

Altmaier: Lockdown auch in den ersten Monaten 2021 möglich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) schließt eine Verlängerung des Lockdowns bis ins Frühjahr des kommenden Jahres nicht aus. (Politik, 28.11.2020 - 05:02) weiterlesen...

Bischofskonferenz-Vorsitzender will bundesweiten Corona-Gedenktag Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hat die Einführung eines Gedenktags zur Erinnerung an die Opfer der Corona-Pandemie angeregt: "Wir brauchen einen festen bundesweiten Corona-Gedenktag", sagte der Limburger Bischof den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). (Politik, 28.11.2020 - 01:03) weiterlesen...

Barmer-Umfrage: 53 Prozent zur Corona-Impfung bereit Knapp über die Hälfte der Bevölkerung ist zu einer Impfung gegen das Coronavirus bereit. (Politik, 28.11.2020 - 00:03) weiterlesen...