Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Extremismus

In den frühen Morgenstunden waren gleich 190 Polizisten in Berlin-Marzahn im Einsatz.

22.12.2020 - 09:36:09

Schwere Straftat vorbereitet? - Razzia in Islamisten-Szene in Berlin. Der Grund: eine Person steht unter Verdacht, eine schwere Straftat vorbereitet zu haben.

Berlin - Die Berliner Polizei hat am Morgen die Wohnung einer mutmaßlich islamistischen Person in Berlin-Marzahn durchsucht.

Die Person steht unter Verdacht, eine schwere Straftat vorbereitet zu haben, teilte die Polizei mit. Die Person sei auch angetroffen worden. Gut 190 Polizisten seien im Einsatz.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft nannte am Morgen keine Details. Auskünfte sollen erteilt werden, sobald weitere Erkenntnisse vorliegen. Was für eine Straftat die Person geplant haben soll, blieb damit zunächst offen.

Der Senat hatte kürzlich erklärt, man müsse jederzeit damit rechnen, dass es wieder zu einem Anschlag in Berlin kommen könne. Es gebe eine «anhaltend hohe Gefährdungslage». Im Fokus der Behörden stehen etwa radikalisierte islamistische Einzeltäter.

© dpa-infocom, dpa:201222-99-781541/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Film über Hanau-Attentat - Facebook stellt gesperrten «Monitor»-Beitrag wieder online Nach einer Beschwerde hebt der US-Konzern einen Film des WDR-Nachrichtenmagazins mit dem Titel «Ein Jahr nach dem Attentat von Hanau: Tödliche Versäumnisse?» wieder auf die Plattform. (Wissenschaft, 24.02.2021 - 14:32) weiterlesen...

Ermittlungsverfahren - Mehr als 1000 Äußerungen von Attila Hildmann werden geprüft. Nun schreibt Hildmann selbst von einem angeblichen Haftbefehl gegen ihn. Gegen den Kochbuchautor Attila Hildmann wird schon länger wegen Volksverhetzung ermittelt. (Politik, 23.02.2021 - 22:28) weiterlesen...

Ermittlungsverfahren - Über 1000 Äußerungen von Attila Hildmann werden geprüft. Nun schreibt Hildmann selbst von einem angeblichen Haftbefehl gegen ihn. Gegen den Kochbuchautor Attila Hildmann wird schon länger wegen Volksverhetzung ermittelt. (Politik, 23.02.2021 - 17:26) weiterlesen...

Gedenken - Hanauer Anschlag: «Seitdem steht die Welt um uns still». Innerhalb von nur fünf Minuten starben am 19. Februar 2020 in Hanau neun Menschen durch einen rassistischen Anschlag. Die Frage, wie es dazu kommen konnte, wühlt die Angehörigen bis heute auf. Gedenken - Hanauer Anschlag: «Seitdem steht die Welt um uns still» (Politik, 20.02.2021 - 10:12) weiterlesen...

Jahrestag - Hanauer Anschlag: «Seitdem steht die Welt um uns still». Innerhalb von nur fünf Minuten verloren am 19. Februar 2020 in Hanau neun Menschen durch den rassistischen Anschlag ihr Leben. Die Frage, wie es dazu kommen konnte, ist bis heute nicht geklärt. Jahrestag - Hanauer Anschlag: «Seitdem steht die Welt um uns still» (Politik, 19.02.2021 - 20:12) weiterlesen...