Dieser Artikel kommt von feeds.n24.de

CSU, Bayern 19.06.2017 - 13:24:08

In den 80er-Jahren unterdrückte die CSU in Bayern Homosexuelle mit einem „Maßnahmenkatalog“.

Wie bunt ist die CSU?. Patrick Slapal hat nun den Landesverband der Lesben und Schwulen in der Union gegründet. Er hat Erwartungen an seine Partei.

weiterlesen... @ feeds.n24.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Kampf um konservative Wähler - Söder will bayerische Asyl- und Abschiebebehörde gründen. Am 14. Oktober wird der bayerische Landtag neu gewählt. Damit die CSU dann ihren eigenen Ansprüchen gerecht werden kann, will Spitzenkandidat Söder tief in die Tasche greifen. Und nicht nur das. Kampf um konservative Wähler - Söder will bayerische Asyl- und Abschiebebehörde gründen (Politik, 18.01.2018 - 15:54) weiterlesen...

CSU-Fraktionsklausur - Söder will bayerische Asyl- und Abschiebebehörde gründen. Der Freistaat brauche ein Landesamt für Asyl und Abschiebungen - eine Art Bayern-BAMF. Bad Staffelstein - Der designierte Ministerpräsident Markus Söder will in Bayern eine eigene Zentralstelle für Asyl und Abschiebungen einrichten. (Politik, 18.01.2018 - 14:20) weiterlesen...

Schulz: Koalitionsverhandlungen werden präzisieren. «Die Sondierungsverhandlungen sind abgeschlossen, die werden nicht mehr nachverhandelt», räumte Schulz am Rande einer Klausur der bayerischen Landtags-SPD in Irsee ein. Irsee - SPD-Chef Martin Schulz sieht die Aufgabe und Chance von Koalitionsverhandlungen mit der Union darin, in vielen Bereichen im Sinne der SPD nachzuschärfen. (Politik, 17.01.2018 - 16:04) weiterlesen...

März oder April? - Seehofer-Zeitplan für Amtsübergabe an Söder irritiert CSU. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur hat eine Aussage von CSU-Chef Seehofer im Parteivorstand am Montag für Irritationen gesorgt. Bad Staffelstein - Um den Termin zur Übergabe des Ministerpräsidentenamtes von Horst Seehofer an Markus Söder ist in der CSU erneut eine Diskussion entbrannt. (Politik, 16.01.2018 - 08:18) weiterlesen...

Zum Auftakt des Wahljahres - CSU und SPD in Bayern suchen Antworten auf Probleme. Während der Fokus der Christsozialen klar auf der Landtagswahl im Herbst liegt, müssen sich die Genossen zunächst mit Fragen zur Bildung einer großen Koalition im Bund herumschlagen. Bad Staffelstein/Irsee - Zum Auftakt des Wahljahres kämpfen CSU und SPD in Bayern mit sehr unterschiedlichen Problemen. (Politik, 16.01.2018 - 05:34) weiterlesen...

CSU-Vorstand für Koalitionsverhandlungen. Eine förmliche Abstimmung habe es aber nicht gegeben, verlautete am Rande der Sitzung in München aus Teilnehmerkreisen. Einen Parteitag wie bei der SPD hatte Parteichef Horst Seehofer für unnötig erklärt. Bei der SPD wird ein Parteitag am Sonntag entscheiden, ob es Koalitionsverhandlungen geben soll. München - Der Weg für Koalitionsverhandlungen mit der SPD ist von Seiten der Union frei: Nach dem CDU-Vorstand am Freitag billigte heute auch der CSU-Vorstand die Aufnahme förmlicher Verhandlungen über eine Neuauflage der großen Koalition - auf Basis des Sondierungspapiers. (Politik, 15.01.2018 - 14:30) weiterlesen...