Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Krankheiten, Gesundheit

Im Umfeld des US-Präsidenten gibt es einen Coronavirus-Fall.

27.07.2020 - 16:28:07

Robert O'Brien - Trumps Sicherheitsberater positiv auf Corona getestet. Der Nationale Sicherheitsberater habe aber nur «milde Symptome», heißt es.

Washington - US-Präsident Donald Trumps Nationaler Sicherheitsberater Robert O'Brien hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Er habe «milde Symptome», erklärte das Weiße Haus.

O'Brien habe sich in Isolation begeben und arbeite weiter von einem «sicheren Ort» aus, erklärte die Regierung. Für Präsident Trump und seinen Vize Mike Pence bestehe daher keine Gefahr einer Infektion, hieß es weiter. Auch die Arbeit des Nationalen Sicherheitsrats finde ohne Unterbrechung normal weiter statt.

Das Büro des Nationalen Sicherheitsberaters im Weißen Haus befindet sich in der Nähe des Amtszimmers des Präsidenten. US-Medien berichteten allerdings, O'Brien habe bereits seit mehreren Tagen nicht mehr aus seinem Büro gearbeitet.

Zuvor hatte es im Weißen Haus bislang nur im Mai zwei Infektionen prominenter Mitarbeiter gegeben, die bekannt geworden waren. Dabei handelte es sich um einen Mitarbeiter Trumps und die Pressesprecherin des Vizepräsidenten, Katie Miller.

Trump selbst wird nach eigenen Angaben täglich auf das Coronavirus getestet. Mitarbeiter, Besucher und Journalisten, die in engen Kontakt zum Präsidenten kommen, werden auch getestet.

© dpa-infocom, dpa:200727-99-942589/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Krise - Ärzteverband warnt vor wachsender Nachlässigkeit. Doch Mediziner sehen mit Sorge, dass sich zu viele inzwischen riskant verhalten. Um das Coronavirus in Schach zu halten, kommt es auf Vorsicht aller an. (Politik, 08.08.2020 - 05:14) weiterlesen...

Virologen verweisen auf Risiko - Erste Schulen machen schon wieder zu Lehrerverbände und Elternvertreter hatten vor Chaos im neuen Schuljahr gewarnt: Gelingt die Rückkehr in den «Regelbetrieb» trotz Corona? Nach einer Woche Schule im ersten Bundesland scheinen sich manche Befürchtungen zu bestätigen. (Politik, 07.08.2020 - 18:08) weiterlesen...

Verdachtsfälle nicht bestätigt - Corona-Entwarnung auf zwei Kreuzfahrtschiffen. Jüngste Verdachtsfälle bestätigten sich immerhin nicht. Nach monatelanger Corona-Zwangspause wagten sich die ersten Schiffe erst vor Kurzem wieder aufs Meer - und lösten erneut Schlagzeilen wegen Corona-Infektionen aus. (Wirtschaft, 06.08.2020 - 21:08) weiterlesen...

Lockdown hat psychische Folgen - Zweite Studie zeigt: Kaum Infektionen in Sachsens Schulen. Die Regierung sieht sich in ihren Entscheidungen bestätigt. Eine weitere Studie zur Häufigkeit von Corona-Infektionen an sächsischen Schulen bestätigt die im Testzeitraum geringe Gefahr. (Politik, 03.08.2020 - 17:48) weiterlesen...

Gemeinsam mit Bundespolizei - Bahn will Maskenpflicht auch mit Zug-Verweisen durchsetzen. Muss eine härtere Gangart her, um Corona-Vorgaben in Zügen zu garantieren? Bahn und Bund machen eine deutliche Ansage. Wenn andere ohne Mund-Nasen-Bedeckung im ICE sitzen, besorgt das viele Mitreisende. (Politik, 03.08.2020 - 17:44) weiterlesen...

Gesundheitsminister Spahn - Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten diese Woche. Sie können sich nun generell auf Corona testen lassen - für einige gelten aber strengere Regeln. In den ersten Bundesländern enden demnächst die Schulferien - und Reisende kommen aus aller Welt heim. (Wirtschaft, 03.08.2020 - 16:37) weiterlesen...