Asyl, CSU

Im Streit zwischen CDU und CSU um die Asylpolitik haben die Christsozialen Härte gezeigt.

14.06.2018 - 15:28:40

CSU will im Asylstreit hart bleiben

"Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, Entscheidungen zu treffen", sagte der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Alexander Dobrindt, am Donnerstag. Seehofer habe Merkel vorgeschlagen, jetzt Zurückweisungen von Asylbewerbern an der deutschen Grenze zu beschließen und diese Entscheidung unter Umständen noch einmal zu revidieren, wenn es zu einem späteren Zeitpunkt eine europäische Lösung gebe.

Dies sei jedoch von der Kanzlerin abgelehnt worden, so Dobrindt. Am Montag sollen die CSU-Gremien beraten, wie es weitergeht. "Dann werden wir weitersehen", sagte Dobrindt auf die Frage, ob die CSU einen Koalitionsbruch riskieren werde.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

EU-Parlamentspräsident: Sechs Milliarden Euro gegen Mittelmeerroute EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani fordert die Europäische Union auf, deutlich mehr Geld bereitzustellen, um die Flucht von illegalen Migranten über das Mittelmeer zu verhindern. (Politik, 25.06.2018 - 00:02) weiterlesen...

UNHCR: Die meisten Flüchtlinge in der EU in Deutschland Griechenland und Italien sind weniger stark von der irregulären Zuwanderung betroffen, als Deutschland. (Politik, 25.06.2018 - 00:02) weiterlesen...

Merkel bleibt nach Mini-Gipfel unbestimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nach dem sogenannten "Mini-Gipfel" zur Flüchtlingsproblematik unbestimmt geblieben. (Politik, 24.06.2018 - 19:58) weiterlesen...

SPD-Vize Stegner zieht rote Linie im Asylstreit Im Streit über die Asylpolitik lehnt der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner "Nachverhandlungen des Koalitionsvertrages und antieuropäische Positionen" strikt ab. (Politik, 24.06.2018 - 17:00) weiterlesen...

Seehofer plant Krisentreffen im Innenministerium Die Sicherheitslage nach der Flüchtlingskrise in Deutschland soll vermutlich in der kommenden, spätestens aber in der darauffolgenden Woche Thema einer eigens einberufenen Sicherheits-Gesprächsrunde im Bundesinnenministerium (BMI) in Berlin werden. (Politik, 24.06.2018 - 13:57) weiterlesen...

Politologe: Merkels Kanzlerschaft durch Asylstreit nicht gefährdet Der Politikwissenschaftler Uwe Jun sieht die Kanzlerschaft von Angela Merkel (CDU) durch den unionsinternen Asylstreit und einen möglichen Koalitionsaustritt der CSU nicht gefährdet. (Politik, 24.06.2018 - 12:55) weiterlesen...